26.09.12

Meldungen

In Kürze I

Geboren: Sarah Michelle Gellar bekommt einen Jungen ++ Erkrankt: Lindsay Lohan muss mit Asthma ins Krankenhaus ++ Gefunden: Noch ein Sexfilm von Kanye West aufgetaucht ++ Zurückgekehrt: Schwarzenegger macht mit Denkfabrik wieder Politik

Sarah Michelle Gellar bekommt einen Jungen

US-Darstellerin Sarah Michelle Gellar (35) und ihr Mann Freddie Prinze Jr. (36) sind wieder Eltern geworden. Die Schauspielerin, die einst als Vampirjägerin Buffy Summers die TV-Bildschirme unsicher machte, hat laut "UsMagazine.com" vergangene Woche einen Sohn zur Welt gebracht. Für Gellar und ihren Mann ist dies das zweite Kind. Gemeinsam zieht das Hollywoodpaar bereits eine dreijährige Tochter namens Charlotte Grace groß. Ein Vertrauter der beiden Stars bestätigt: "Sarah Michelle Gellar und Freddie Prinze Jr. freuen sich, dass sie letzte Woche einen Sohn auf der Welt willkommen geheißen haben."

Lindsay Lohan muss mit Asthma ins Krankenhaus

Partygirl Lindsay Lohan (26) musste sich wegen Atembeschwerden in der Notaufnahme eines New Yorker Krankenhauses behandeln lassen. "Es geht ihr gut, sie hatte als Kind schwere Asthma-Anfälle, also muss sie solche Dinge ernst nehmen", bestätigte ihr Vater, Michael Lohan, der Tageszeitung "New York Daily News" am Montag. Seine Tochter habe das Krankenhaus nach Einnahme von Medikamenten am Sonntagabend wieder verlassen. Mit den Lungenproblemen habe sie bereits seit Wochen gekämpft, so der Vater.

Noch ein Sexfilm von Kanye West aufgetaucht

Für Kanye West (35), US-Rapper, wird es eng. Nachdem vor Kurzem private Filmaufnahmen aufgetaucht sind, die den 35-Jährigen beim Geschlechtsverkehr mit einer früheren Freundin zeigen, gebe es nun ein zweites Video, berichtete das US-Internetportal "TMZ". Dieses zeige den Rapper mehr als 40 Minuten in Aktion. Es sei damit doppelt so lang wie das erste Video. Laut "TMZ" kann sich West nicht erklären, wie die Filme von seinem Computer in fremde Hände gelangen konnten. Er plane gerichtlich gegen jeden vorzugehen, der die Aufnahmen öffentlich mache. West ist derzeit mit dem US-Fernsehstar Kim Kardashian liiert.

Schwarzenegger macht mit Denkfabrik wieder Politik

Er war Gouverneur von Kalifornien, Kinostar und der König der Bodybuilder. Jetzt erweitert Arnold Schwarzenegger seinen Lebenslauf um einen neuen Eintrag: als Leiter einer Denkfabrik an der University of Southern California (USC). In dunklem Anzug und roter Krawatte erschien der 65-jährige Ex-"Terminator" am Montag zum Startschuss des Schwarzenegger-Instituts für nationale und internationale Politik. Zur Eröffnung stand ein Symposium mit rund 700 Teilnehmern auf dem Programm, zu dem sich auch eine Reihe prominenter Vertreter aus Politik und Showgeschäft einfanden, darunter der republikanische Senator John McCain und der Demokrat Tom Daschle.

© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Mexiko Ist diese Frau der älteste Mensch der Geschichte?
Mexiko Hunderttausende tote Fische machen Fischern Sorgen
Kampf gegen IS USA fliegen tonnenweise Hilfsgüter in den Nordirak
Erdrutsche Hochwasser in China führt zu acht Toten
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Nina Hagens Tochter

Schauspielerin Cosma Shiva Hagen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote