13.11.04

WELT-Literaturpreis an Amos Oz verliehen

In kalter Berliner Nacht wurde im Verlagshaus Axel Springer gestern abend der Literatur ein Fest bereitet. 300 Gäste aus Kultur, Politik, Wirtschaft und Medien kamen zusammen, um der sechsten Verleihung des WELT-Literaturpreises beizuwohnen. In diesem Jahr ging die Auszeichnung an den israelischen Schriftsteller Amos Oz , der für sein Lebenswerk und insbesondere für seinen autobiographisch geprägten Roman "Eine Geschichte von Liebe und Finsternis" geehrt wurde.

Zu den erwarteten Gästen der Preisverleihung zählten Kulturstaatsministerin Christina Weiss , Bundesjustizministerin Brigitte Zypries , der Generalmusikdirektor der Deutschen Staatsoper, Daniel Barenboim , Begum Inaara Aga Khan , Journalist Hellmuth Karasek , Schauspielerin Iris Berben , Israels Botschafter Shimon Stein , Schriftsteller Leon de Winter , der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Klaus-Dieter Lehmann und Filmproduzent Artur Brauner .

Begrüßende Worte sollte zu Beginn der Chefredakteur der WELT, Roger Köppel , an die Gäste richten. Als Laudator für Amos Oz hatte sich Bundesaußenminister Joschka Fischer angesagt.

Nach der Verleihung wollten die Anwesenden das Ereignis im Journalistenclub des Verlagshauses gebührend feiern.

Der Literaturpreis ist mit 10 000 Euro dotiert und wird seit 1999 jährlich an einen Schriftsteller verliehen, der international besondere Anerkennung erfahren und Diskussionen angestoßen hat. Bisherige Preisträger sind Bernhard Schlink (1999), Imre Kertész (2000), Pat Barker (2001), Leon de Winter (2002) und Jeffrey Eugenides (2003). Die Jury bestand aus dem britischen Verleger Lord George Weidenfeld , dem Schriftsteller und Juraprofessor Bernhard Schlink, der Herausgeberin der "Literarischen Welt", Rachel Salamander , sowie Tilman Krause , Literaturredakteur der WELT.

Patrick Goldstein

© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Südkorea Geretteter Schulleiter bringt sich um
Schriftsteller Trauer um Gabriel Garcia Marquez
Trotz Handelsverbot Kanada eröffnet die alljährliche Robbenjagd
Coachella Festival Hier ist Promis nichts peinlich
mood_inklusion_300.jpg
Inklusionspreis Berlin…

Auszeichnung für Unternehmen, die vorbildlich für behinderte…mehr

Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Fernsehprogramm

Von Jesus Christus bis Hitler – Das läuft über…

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote