Jetzt freischalten!
Verbraucherschutz

Koffeinhaltiges Pulver wird auf verbotene Inhaltsstoffe getestet

Das mit weißem Pulver gefüllte Plastiktütchen lässt schnell an Drogen denken. Die Ähnlichkeit zu Kokain ist nach Angaben des Kreuzberger Herstellers "2drink Company" beabsichtigt. Seit Anfang Juni vertreibt er das Aufputschmittel "Coffaina Bleibwach", das Zucker und Koffein enthält, an Kiosken und in Spätkaufläden.

Jetzt freischalten!
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter