08.02.09

Rupert Grint

Aufregung um Ron Weasley

Er ist der heimliche Kreischkonzert-Star der Berlinale: der britische Schauspieler Rupert Grint , besser bekannt als Ron Weasley aus den Harry-Potter-Filmen. Gestern Nachmittag kam er aus London in Berlin an. Im vergangenen Jahr hatte Indiens Superstar Shah Rukh Khan für einen Ausnahmezustand während der Berlinale gesorgt. Ähnliche Szenen und verzückte Fans werden heute erwartet, wenn Rupert Grint um 14.30 Uhr im Babylon (Mitte) den Film "Cherrybomb" vorstellt. Grint kam gestern mit derselben Maschine aus London an wie Christopher Lee , der offenbar gar nicht mehr gut zu Fuß ist und der zum Teil im Rollstuhl geschoben wurde. Nach dem Auftanken des Fliegers kehrte Kate Winslet mit der Maschine zurück nach London.

© Berliner Morgenpost 2015 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Tarifstreit GDL erklärt Verhandlungen mit Bahn für gescheitert
Rodrigo Rato Ex-IWF-Chef im Visier der spanischen Justiz
Flüchtlingsdrama Baby überlebt Schiffsunglück im Mittelmeer
Frühjahrsgutachten Steuersenkungen für Normalverdiener gefordert
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

RTL-Show

Hans Sarpei zieht bei "Let's Dance" blank

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote