19.11.11

AutoNews

Leser-Umfrage: "Auto Bild" will die "besten Marken" küren

Leser-Umfrage

"Auto Bild" will die "besten Marken" küren

Mit Hilfe seiner Leser macht sich "Auto Bild" auf die Suche nach den beliebtesten Automarken. Das Magazin beginnt mit der aktuellen Ausgabe (46/2011) "die größte Umfrage" seit seinem Bestehen. Leser, die teilnehmen wollen, müssen einen Fragebogen im Internet unter www.as-umfragen.de ausfüllen. Spezielle Codes dazu finden sie auch in den kommenden Ausgaben 48 und 50. Die Ergebnisse der Umfrage "Die besten Marken in allen Klassen" werden im März auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Unter allen Teilnehmern werden fünf Autos im Wert von insgesamt 250 000 Euro verlost.

Ford

Neuer Escape gibt Ausblick auf zweite Generation des Kuga

Für 2012 plant Ford die zweite Generation des SUV Kuga. Wie der Kompakte aussehen wird, wissen Besucher der diesjährigen LA Auto Show. Dort zeigt der Hersteller den neuen Escape, der sich von der Europa-Version außer bei Antrieb und Ausstattung nicht unterscheiden wird. Für die neue Generation stellt Ford einen praktischeren Innenraum und sparsamere Motoren in Aussicht. So kommen die sogenannten EcoBoost-Benziner mit Direkteinspritzung und Turboladung zum Einsatz, ebenso eine Einparkhilfe, die die Lücken vermisst und beim Rangieren assistiert. Für Europa wird es auch Dieselmotoren geben.

Jaguar

Coupé XKR-S kommt als Frischluftauto

Den Jaguar XKR-S gibt es künftig auch als Cabrio. Die offene Version des schnellsten Jaguar-Serienmodells der Markengeschichte ist derzeit auf der LA Auto Show zu sehen und kommt im Frühjahr in den Handel. Für Vortrieb sorgt ein V8-Motor mit 5,0 Liter Hubraum und 550 PS. In 4,4 Sekunden ist Tempo 100 möglich, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 300 km/h. Preise nannte Jaguar noch nicht. Das Coupé startet zu Preisen ab 129 900 Euro. Ferner ist die britische Marke in Los Angeles mit der neuen Sportwagenstudie C-X16 vertreten.

Chevrolet

588 PS starke Sonderserie des Camaro-Cabrio debütiert in LA

"Als stärkstes Seriencabrio der Welt" rückt Chevrolet den Camaro ZL-1 ins Rampenlicht auf der LA Auto Show. Wie das Coupé wird diese offene Version von einem 6,2-Liter-V8 angetrieben, der es auf 588 PS und ein Drehmoment von satten 754 Newtonmetern bringt. Für den deutschen Markt ist die neue Topversion, die auf dem Fahrwerk der Corvette ZR1 mit magnetischen Dämpfern rollt, nicht vorgesehen. Hierzulande müssen sich Käufer mit einer 432 PS starken Variante "begnügen", die seit Kurzem ab 38 990 Euro bei den Händlern steht.

Bentley

Luxuscabrio Continental GTC reist ins sonnige Kalifornien

Die LA Auto Show ist im Aufwind und gilt als Messe für vorrangig sportliche Fahrzeuge oder solche aus höheren Klassen. Für beides ist der Bentley Continental GTC Beleg: Mit dem Luxuscabrio kehrt die britische Nobelmarke zurück auf die Messe in Kalifornien. Der 202 371 Euro teure Viersitzer verfügt über einen 6,0-Liter-W12-Motor mit 575 PS, der den Sprint auf Tempo 100 in 4,8 Sekunden ermöglicht. Die Höchstgeschwindigkeit des 2,5 Tonnen schweren Fahrzeugs, das bereits auf der IAA gezeigt wurde, liegt bei 314 km/h.

Quelle: dpa/srw
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Infizierte Pfleger Bentley darf leben - Hund hat kein Ebola
Sonnenfinsternis "Man muss das sehen, um es zu glauben!"
Terror in Kanada Überwachungskameras zeigen Angriff auf Parlament
Gasexplosion Explosion verwüstet ganze Straße in Ludwigshafen
Timetraveller.jpg
Timetraveller

Mit der Morgenpost und Timetraveller Geschichte erlebenmehr

Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Trend

Die schönsten Fotobomben der Stars

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote