06.02.13

Kairo-Besuch

Syrer attackiert Ahmadinedschad mit einem Schuh

Schreckmoment für Irans Präsident Ahmadinedschad beim Besuch in Kairo: Ein junger Syrer attackierte ihn mit einem Schuh. Grund für seine Wut ist offenbar die Rolle Irans im Syrien-Konflikt.

Foto: dpa

Da war noch alles in Ordnung: Ahmadinedschad in Kairo – heftig bedrängt von Passanten
Da war noch alles in Ordnung: Ahmadinedschad in Kairo – heftig bedrängt von Passanten

Ein Syrer ist in Kairo festgenommen worden, nachdem er versucht hatte, den iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad mit einem Schuh zu schlagen.

Aus Sicherheitskreisen in Kairo hieß es am Mittwoch, der junge Mann habe sich am Dienstagabend durch die Menge vor der Al-Hussein-Moschee in Kairo gedrängt, als der iranische Präsident auf dem Weg von der Moschee zu seinem Auto war.

Dabei rief er nach Informationen der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu, die den Vorfall gefilmt hat: "Ihr habt unsere Brüder getötet". Der Schuh traf jedoch nicht den Präsidenten, sondern einen ägyptischen Sicherheitsmann.

Der Iran ist der einzige Staat in der Region, der im syrischen Bürgerkrieg das Regime von Präsident Baschar al-Assad unterstützt.

Ahmadinedschad ist seit der Machtergreifung der Islamisten in Teheran 1979 der erste iranische Präsident, der Ägypten besucht. Er nimmt in Kairo an einem islamischen Gipfeltreffen teil.

Quelle: dpa/pku
Quelle: Reuters
05.02.13 0:56 min.
Erstmals seit der islamischen Revolution von 1979 ist mit Mahmud Ahmadinedschad ein iranisches Staatsoberhaupt nach Ägypten gereist. Er wurde von Präsident Mursi mit Bruderküssen begrüßt.
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Trotz Handelsverbot Kanada eröffnet die alljährliche Robbenjagd
Premiere Hollywoodstars bringen "Spiderman" nach…
Coachella Festival Hier ist Promis nichts peinlich
Schiffsunglück Fähre mit fast 500 Menschen gekentert
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Fernsehprogramm

Von Jesus Christus bis Hitler – Das läuft über…

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote