15.12.12

Ägypten

Ex-Diktator Mubarak stürzt in Gefängnisdusche

Der 84 Jahre alte ägyptische Ex-Präsident Husni Mubarak hat sich bei einem Sturz am Kopf verletzt. Er wurde ins Gefängniskrankenhaus verlegt.

Der frühere ägyptische Präsident Husni Mubarak hat sich bei einem Sturz in der Gefängnisdusche eine Kopfverletzung zugezogen. Der 84-Jährige habe bei dem Sturz Blutergüsse davongetragen und sei in den medizinischen Teil des Gefängnisses eingeliefert worden, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Mena am Sonnabend.

Mubarak wurde am 2. Juni zu lebenslanger Haft verurteilt. Er war am 11. Februar 2011 nach wochenlangen Massenprotesten, bei denen rund 850 Menschen getötet worden waren, vom höchsten Staatsamt zurückgetreten.

Seit der Einlieferung ins Gefängnis verschlechterte sich Mubaraks Gesundheitszustand erheblich. Am 19. Juni meldete die amtliche ägyptische Nachrichtenagentur Mena, Mubarak sei nach einem Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert und dort für klinisch tot erklärt worden. Von dieser Erkrankung erholte er sich jedoch wieder weitgehend.

Quelle: AFP/mim
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Homo-Ehe Elton John und David Furnish haben geheiratet
Video-Nachruf Danke, Udo Jürgens!
Für den guten Zweck Ein Tauchgang mit dem Weihnachtsmann
Mehrere Verletzte Maskierte überfallen Kaufhaus KaDeWe in Berlin
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

City West

Raubüberfall auf das Berliner KaDeWe

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote