09.11.12

USA

CIA-Chef David Petraeus tritt wegen Sex-Affäre zurück

Der Chef des US-Geheimdienstes CIA ist tritt von seinem Amt zurückgetreten. Als Grund gab David Petraeus eine außereheliche Beziehung an.

Foto: Getty Images
CIA-Direktor David Petraeus ist zurückgetreten. Als Grund nannte er eine außereheliche Beziehung
CIA-Direktor David Petraeus ist zurückgetreten. Als Grund nannte er eine außereheliche Beziehung

Der Chef des US-Geheimdienstes CIA, David Petraeus, hat wegen einer außerehelichen Beziehung am Freitag seinen Rücktritt eingereicht.

In einer Erklärung an die Mitarbeiter der CIA sagte der 60-jährige Petraeus, er habe mit der Sex-Affäre ein "sehr schlechtes Urteilsvermögen" an den Tag gelegt. "Ein derartiges Verhalten ist inakzeptabel, sowohl als Ehemann als auch als Führer einer Organisation wie der unseren", erklärte der frühere General. Am Donnerstagnachmittag habe er daher Präsident Barack Obama um seine Entlassung gebeten.

Obama nahm das Rücktrittsgesuch an und ernannte den bisherigen Stellvertreter Michael Morell zum geschäftführenden Leiter der Central Intelligence Agency. "Ich bin vollkommen zuversichtlich, dass der CIA weiterhin blühen und seine wichtige Aufgabe erfüllen wird", betonte Obama. Er sei mit seinen Gedanken und Gebeten nun bei Petraeus und dessen Frau.

Panetta abgelöst

Petraeus war im Sommer 2011 als CIA-Chef auf Leon Panetta gefolgt, der an die Spitze des Verteidigungsministeriums wechselte. Erst 2010 hatte er den Posten als Isaf-Kommandeur in Afghanistan übernommen. Er löste Stanley A. McChrystal ab, der wegen Kritik an der Obama-Regierung im "Rolling Stone". Als Kommandeur der US-Streitkräfte hatte er sich im Irak einen Namen gemacht.

Der Viersternegeneral war 2010 als möglicher republikanischer Präsidentschaftskandidat gehandelt worden. Entsprechende politische Ambitionen hatte Petraeus stets dementiert. Als oberster Geheimdienstler landete der West-Point-Absolvent dann aber doch in Washington.

Quelle: dpa/AFP/Reuters/mim
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Kult-Kalender Bei Pirelli dreht sich diesmal alles um Fetisch
Ausgestopft Hier lebt Eisbär Knut ewig weiter
Pakistan Lynchmord wegen Facebook-Kommentar
50 Milliarden Dollar Russland muss Mega-Schadenersatz zahlen
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Abfahrt

Weltreise im Oldtimer - Heidi Hetzer bricht auf

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote