Sivio Berlusconi wurde vom höchsten Gericht Italiens freigesprochen. Ihm war vorgeworfen worden, Sex mit minderjährigen Prostituierten gehaben zuhaben
11.03.2015
Italien

Gericht spricht Berlusconi im Bunga-Bunga-Prozess frei

Sex-Partys mit minderjährigen Prostituierten - von diesem Vorwurf ist Italiens Ex-Regierungschef endgültig freigesprochen worden. Das entschied das höchste Gericht Italiens in der Nacht. mehr...

Die von Saudi-Arabien geführte Militärallianz versucht den Vormarsch der schiitischen Aufständischen, die vom Iran unterstützt werden sollen, mit Luftangriffen zu stoppen
12:13
Hafenstadt

Viele Arbeiter bei Luftangriff im Jemen getötet

Beim Beschuss einer Molkerei sind im Jemen mindestens 37 Menschen getötet worden. Das teilte der Gouverneur der Provinz Hodaida mit. Wer für den Angriff verantwortlich ist, ist noch unklar. mehr...

Members of Turkish police special forces unit hug each other at the end of the hostage situation at the Justice Palace in Istanbul March 31, 2015. A website with links to a Turkish far-left group which has been holding a prosecutor captive in Istanbul said on its Twitter feed late on Tuesday that the hostage had been shot and injured, whilst his three captors had been killed. "Our three friends have been shot to death," one tweet read. It was not possible to independently verify the information. The tweets were posted shortly after gunfire was heard at the building and two ambulances were seen racing away from the scene, according to a Reuters witness.  REUTERS/Osman Orsal
12:00
Istanbul

Bewaffnete stürmen Büro von Erdogan-Partei

Einen Tag nach der blutigen Geiselnahme in der Türkei haben bewaffnete Unbekannte in Istanbul das Büro der AKP gestürmt. An dem Gebäude wurde eine Fahne gehisst. Die Täter wurden festgenommen. mehr...

Der russische Außenminister Sergej Lawrow bei einer Pressekonferenz (Archivbild)
12:06
Verhandlungen mit Iran

Lawrow verlässt Atomgespräche in Lausanne

Verwirrung in Lausanne: Russlands Außenminister Lawrow verlässt die Atomgespräche mit dem Iran erneut vorzeitig. Angeblich weil eine Einigung gefunden wurde. Das sehen US-Diplomaten jedoch anders. mehr...

F-16-Kampfjet bei einem Training über Ägypten
09:19
Militärhilfe

USA liefern F-16-Kampfflugzeuge an Ägypten

Nach der Machtübernahme durch die Militärs stoppten die USA ihre Militärhilfe für Ägypten. Jetzt wollen sie Kairo wieder mit Kampfflugzeugen, Panzern und Raketen beliefern mehr...


Männer versuchen das Leben eines zum Tode verurteilten mutmaßlichen Polizistenmörders zu retten. Die Aufnahme aus der Stadt Masshad im Nordosten des Iran wurde von der Nachrichtenagentur Mehr im Mai 2013 verbreitet
08:48
Amnesty-Bericht 2014

China exekutiert mehr Menschen als die übrige Welt

Amnesty International zählt 2466 Todesurteile in 2014. 19.000 Menschen warten auf Vollzug. Dabei fehlen die Zahlen von China. Die Organisation bezweifelt, dass die Todesstrafe tatsächlich abschreckt. mehr...

Erst General, nun Demokrat: Muhammadu Buhari ist der neue Präsident von Nigeria
06:13
Wahlergebnis

Ex-General Buhari ist neuer Präsident Nigerias

Nigeria steht nach der Präsidentenwahl ein Machtwechsel bevor: Amtsinhaber Goodluck Jonathan wird durch den Oppositionspolitiker Muhammadu Buhari abgelöst. Er ist ein ungewöhnlicher Hoffnungsträger. mehr...

Iranian Foreign Minister Javad Zarif greets Head of Iranian Atomic Energy Organization Ali Akbar Salehi as he arrives for a meeting with officials from P5+1, the European Union and Iran at the Beau Rivage Palace Hotel in Lausanne
10:00
Atom-Verhandlungen

Der erste Punkt geht ganz klar an Teheran

Die Atom-Verhandlungen mit dem Iran gehen in die Verlängerung. Damit hat es Teheran erneut geschafft eine Deadline verstreichen zu lassen. Vor allem Obama ist an einer baldigen Einigung sehr gelegen. mehr...


Im Verhandlungsmarathon: der französische Außenminister Laurent Fabius (M.) während einer Pause der Gespräche in Lausanne
31.03.15
Atomgespräche

Verhandlungen mit Iran gehen wohl in Nachspielzeit

Kurz vor Ablauf der Frist bringen die Beteiligten eine Verlängerung der Atomgespräche mit dem Iran ins Spiel. "Ich fürchte, wir verbringen die Nacht damit", sagt Frankreichs Außenminister Fabius. mehr...


Polizisten sicherten in Istanbul die Gegend um den Ort der Geiselnahme ab
31.03.15
Türkei

Terror, Blackout und Massenfreispruch an einem Tag

Es war ein extremer Dienstag in der Türkei: Ein Stromausfall legt das Land lahm, ein Staatsanwalt stirbt nach einer Geiselnahme durch Linksextremisten, und 236 Erdogan-Gegner werden freigesprochen. mehr...


Die Bewohner der Stadt Kaduna feiern vor Auszählung aller Stimmen den Wahlsieg von Muhammadu Buhari
31.03.15
Präsidentenwahl

EU begrüßt Wahl von Muhammadu Buhari in Nigeria

Offiziell wurde in Nigeria noch nicht der Wahlsieg Buharis verkündet. Laut der Opposition erkannte Jonathan jedoch seine Niederlage bereits an. Die EU begrüßt den Sieg des Oppositionskandidaten. mehr...


Blond, hübsch, klug und rechtsradikal: Marion Maréchal-Le Pen, der jüngste Spross der Politikerdynastie, kommt bei ihren Landsleuten sehr gut an
31.03.15
Le-Pen-Dynastie

Das schöne Gesicht der französischen Rechtsextremen

Jean-Marie Le Pen prägte den rechtsextremen Front National, bevor er an seine Tochter Marine übergab. Gerne hätte er wohl eine Generation übersprungen und Marion installiert, die Lieblingsenkelin. mehr...

Zeitung heute Nachrichtenarchiv »
Top Ausland Artikel
Berliner Morgenpost interaktiv
Bundestagsmandat.pngInteraktiv
Fall Edathy

Alle Mandatsverzichte

Abgeordnete, die den Bundestag vorzeitig verlassen.Zur interaktiven Grafik

thumb.jpegInteraktiv
Mauerfall

Die Narbe der Stadt

1989 und heute - Was von der Mauer geblieben ist.Zur Web-Reportage

thumb.jpgBerlin
25 Jahre Mauerfall

Zugezogene und Berliner

Wer kam, wer ging, wer heute hier wohntZur interaktiven Anwendung »

Bildschirmfoto 2014-06-12 um 01.47.52.pngInteraktiv
Europawahl-Karte

So hat Ihr Kiez gewählt

Europawahl-Ergebnis auf Wahlkiez-EbeneZur interaktiven Karte

Weitere Interaktive Themen
Europawahl-Karte

So hat Ihr Kiez gewählt

Europawahl-Ergebnis auf Wahlkiez-EbeneZur interaktiven Karte

Wahlkarte

Tempelhofer Feld - Alle Stimmen, alle Kieze

Berlin-Karte zum Tempelhof-VolksentscheidZur interaktiven Karte

Saudische Kampfflieger flogen Angriffe auf Huthi-Stellungen
31.03.15
Saudi-Arabien

Die Gefechte im Jemen weiten sich aus

Der Bürgerkrieg im Jemen weitet sich aus. Nach schweren Luftangriffen Saudi-Arabiens, gibt es nun auch Gefechte mit der schiitischen Huthi-Miliz über die saudische Grenze hinweg. mehr...

IS-Kämpfer in Idlib
31.03.15
Syrien

IS-Terroristen töten mehr als 40 Dorfbewohner

Der Bürgerkrieg in Syrien hat fast die Hälfte der Bevölkerung zu Flüchtlingen gemacht. Während eine Geberkonferenz über Hilfe berät, töten IS-Terroristen erneut grausam zahlreiche Dorfbewohner. mehr...

Kampf gegen die Terrormiliz: Irakische Soldaten mit einer IS-Flagge, die sie bei der Rückeroberung Tikrits an sich genommen haben
31.03.15
Kampf gegen IS

Irakische Regierung meldet Einnahme von Tikrit

Der irakischen Armee ist ein wichtiger Schritt im Kampf gegen die Terrormiliz gelungen. Nach wochenlangen Kämpfen konnten die Soldaten die strategisch wichtige Stadt vom IS zurückerobern. mehr...

Bewaffnete Beamte vor dem Justizgebäude in Istanbul. In den Amtsräumen hat eine linke Gruppe einen Staatsanwalt als Geisel genommen
31.03.15
Staatsanwalt tot

Istanbuler Polizei beendet Geiselnahme in Gericht

Die Polizei in Istanbul hat die Geiselnahme eines Staatsanwalts durch Linksextremisten beendet. Die beiden Geiselnehmer wurden bei dem Zugriff getötet. Die Geisel erlag ihren Verletzungen. mehr...


Die rote Flagge ersetzt die schwarze: Schiitische Kämpfer der Haschid-Schaabi-Miliz, die mit der irakischen Armee verbündet ist, feiern den Sieg über die Terrormiliz Islamischer Staat in der Stadt Tikrit
31.03.15
Terrorismusexperte

"Mythos der Unbesiegbarkeit des IS ist dahin"

Der Terrorismusforscher Peter Neumann sieht die IS-Fanatiker stark geschwächt – im Irak könnten sie bald besiegt sein. Für Deutschland fordert er eine Präventionsstrategie gegen Dschihadisten. mehr...

Top Video
Knappes Rennen bei Wahlen in NigeriaAusland

Bei der Wahl in Nigeria zeichnet sich nach den ersten Ergebnissen ein knappes Rennen zwischen Präsident Goodluck Jonathan und Herausforderer Muhammadu Buhari ab. Die Auszählung der Stimmen ist noch…mehr »

Top Bilder
Schottland

Raue Schönheit – die Mystik der Orkney-Inseln

Fußball

So änderten sich die Wappen der Bundesliga-Klubs

Riesige Magmablase

Supervulkan hebt und senkt den Boden nahe Neapel

Nigeria

Boko Haram lässt Verwüstung zurück

Weitere Nachrichten aus "Ausland"

Zwei Spione auf dem Weg zur einer Pressekonferenz: Andrei Lugowoi (l.) und Dmitri Kowtun (r.) 2007 in Moskau

Mordverdächtiger im Litwinenko-Prozess sagt aus

Von Stefanie Bolzen, London

Der Prozess um den ermordeten Ex-KGB-Spion Alexander Litwinenko wird zum politischen Showdown mit Moskau: Dmitri Kowtun, der zweite Mordverdächtige im Fall Litwinenko, darf aussagen. mehr...

31.03.2015
Syrische Flüchtlingskinder

Warum ein syrisches Kind sich der Kamera ergibt

Die Hände hoch über dem Kopf, in den Augen blanke Angst: Das Foto eines Mädchens, das die Kamera eines Fotografen für eine Waffe hält, zeigt das Ausmaß des durch den Bürgerkrieg verursachten Traumas. mehr...

31.03.2015
Alexis Tsipras

Tsipras bezeichnet Russland-Sanktionen als Sackgasse

Alexis Tsipras will die Sanktionen gegen Russland nicht länger mittragen. Eine Woche vor seinem Kreml-Besuch kündigt der griechische Premier eine engere Zusammenarbeit zwischen Athen und Moskau an. mehr...

31.03.2015
Ein irakischer Soldat reckt seine Waffe hoch, im Hintergrund steigt über Tikrit Rauch auf. Die Offensive gegen den IS in der Stadt hatte nach schweren Kämpfen Erfolg

Irak erobert Regierungssitz in Tikrit vom IS zurück

Der irakischen Armee ist ein wichtiger Schritt im Kampf gegen die Terrormiliz gelungen. Nach wochenlangen Kämpfen konnten die Soldaten den Sitz der Provinzregierung in Tikrit vom IS zurückerobern. mehr...

31.03.2015
Netanjahu und Obama - in tiefer Abneigung verbunden

"Obamas Problem ist, dass er Netanjahu so hasst"

Von Jens Wiegmann

Der US-Journalist Jeffrey Goldberg gilt als exzellenter Beobachter der Politik in Washington. Er erklärt die Grenzen der US-Diplomatie – und was die mit dem bevorstehenden Atomdeal zu tun haben. mehr...

31.03.2015

Argentinien beansprucht Falklandinseln für sich

Argentinien prangert britische Aufrüstung an

Von Juan Garff

Mehr als 30 Jahre nach dem Falklandkrieg nehmen die Spannungen zwischen Argentinien und Großbritannien im Südatlantik wieder zu. Buenos Aires beklagt eine zunehmende Aufrüstung der britischen Truppen. mehr...

31.03.2015
Regierungschef Alexis Tsipras musste im Parlament zahlreiche Vorwürfe seitens der Vorgängerregierung über sich ergehen lassen

"Chaos" – Ex-Premier Samaras rechnet mit Tsipras ab

Regierungschef Tsipras betont im Athener Parlament, nicht vor Brüssel einzuknicken. Von seinem Vorgänger Samaras hagelt es Kritik: Mit ihm wäre Griechenland wieder an die Finanzmärkte zurückgekehrt. mehr...

31.03.2015

In einem Schutzraum in Tel Aviv verfolgen Israelis auf ihrem Handy die aktuellen Entwicklungen

Israel macht Handys zum Schutzschild gegen Raketen

Von Gil Yaron, Tel Aviv

Mit einem neuen Warnsystem will Israel seine Bewohner vor Raketenangriffen gezielter warnen – es sollen sogar einzelne Personen alarmiert werden können. So soll der Alltag im Krieg ungestört bleiben. mehr...

31.03.2015

Nordkoreanische Idylle? Diktator Kim Jong-un auf einem Propagandafoto von der Besichtigung eines Fischereihafens Mitte März

Heimweh nach dem Reich von Kim Jong-un

Von Sören Kittel, Seoul

Nordkoreaner haben es nicht leicht, in Südkorea zu überleben. Neuerdings wollen immer mehr zurück in die Diktatur von Kim Jong-un. Die Geschichte einer gescheiterten und einer gelungenen Integration. mehr...

31.03.2015
Unterstützer des Herausforderers Muhammadu Buhari in der nigerianischen Stadt Kano im Norden des Landes. Ihr Favorit liegt nach aktuellen Auszählungen leicht vorn

Herausforderer Buhari knapp vor Jonathan

Nach den ersten Ergebnissen aus 18 der 36 Bundesstaaten liegt Herausforderer Buhari mit rund zwei Millionen Stimmen vor Amtsinhaber Jonathan. Das finale Ergebnis steht jedoch noch aus. mehr...

31.03.2015
Kanadas Premierminister Stephen Harper ließ die Verlängerung und Ausweitung des Militäreinsatzes vom Parlament absegnen, um Einigkeit zu demonstrieren

Kanada beteiligt sich an Anti-IS-Mission in Syrien

Als erster Nato-Staat weitet Kanada seinen Einsatz gegen die Terrormiliz Islamischer Staat auch auf Ziele in Syrien aus. Flüchtlingshilfswerke warnen vor einer "verlorenen Generation" in dem Land. mehr...

31.03.2015
An Islamist Syrian rebel group Jabhat al Nusra fighter talks on a walkie talkie while carrying his weapon on Al Khazan frontline

"Armee der Eroberer" nimmt auch Europa ins Visier

Von Alfred Hackensberger

Radikale Islamistengruppen kämpfen vereint gegen Syriens Präsidenten und erobern die strategisch wichtige Stadt Idlib. Das ist nur eine Zwischenstation – dann wollen sie Istanbul und Rom erobern. mehr...

31.03.2015

Afghanischer Polizist an einem Checkpoint in Kabul (Archivbild). An einer Straßensperre wie dieser wurde ein Deutscher angeschossen und erlag später seinen Verletzungen

Deutscher an Checkpoint in Kabul erschossen

Ein Deutscher ist in der afghanischen Hauptstadt Kabul an einer Straßensperre angeschossen worden und später im Krankenhaus gestorben. Er soll mit hoher Geschwindigkeit auf den Posten zugefahren sein. mehr...

30.03.2015

US-Präsident Barack Obama betreibt gegen alle Widerstände im amerikanischen Kongress die Atom-Verhandlungen mit dem Iran voran

Worüber Google so mit dem US-Präsidenten redet

Von Benedikt Fuest

In knapp 200 Besuchen im Weißen Haus nahm Google Einfluss auf alle möglichen Entscheidungen. Einige Manager des Internetkonzerns haben inzwischen sogar ganz die Seiten gewechselt. Das zahlt sich aus. mehr...

30.03.2015

Der griechische Finanzminister Janis Varoufakis plant eine Reihe von Maßnahmen, um Athens Finanzen zu sanieren

Kommt Athen mit der Gyrossteuer aus der Krise?

Um neue Milliardenhilfen zu erhalten, legt Athen eine Liste von Reformen vor. Diese sollen pro Jahr rund 3,7 Milliarden Euro einbringen. Auch eine Steuer auf fettreiche Lebensmittel soll geplant sein. mehr...

30.03.2015

Luftaufnahmen des US-Lokalsenders NBC4 zeigen ein beschädigtes Polizeiauto und den schwarzen Geländewagen, der vor der NSA-Einfahrt gestoppt wurde

Ein Toter bei Zwischenfall an NSA-Zentrale

Zwei Personen haben mit einem Auto versucht, das Tor zur Zentrale des US-Geheimdienstes NSA in Fort Meade zu durchbrechen. Einer der mutmaßlichen Angreifer wurde erschossen, der zweite verletzt. mehr...

30.03.2015

Eine Gruppe extrem islamischer Frauen rezitiert im malaysischen Putrajaya aus dem Koran

Malaysierin wegen Scharia-Scherzen mit Tod bedroht

Von Sophie Mühlmann, Singapur

Eine malaysische Radiomoderatorin wollte mit einem lustigen YouTube-Video auf die Islamisierung in ihrer Heimat aufmerksam machen. Jetzt bekommt sie Todesdrohungen. Bei der Religion endet der Humor. mehr...

30.03.2015

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu hat die Beziehungen zu den USA schwer belastet. Nun sucht er die Unterstützung anderer Staaten

Der verzweifelte Mahnruf des Benjamin Netanjahu

Von Gil Yaron, Tel Aviv

Benjamin Netanjahu sieht seine "schlimmsten Befürchtungen" bestätigt: Der Deal, der gerade in Lausanne ausgehandelt wird, führe Teheran zur Atombombe, sagt Israels Premier. Die USA sind auf Distanz. mehr...

30.03.2015
Der russische Außenminister Sergej Lawrow am Freitag bei seinem Gespräch mit dem amerikanischen Außenminister John Kerry in Lausanne. Nun reist Lawrow vorzeitig ab, obwohl die Atomverhandlungen noch laufen

Lawrow verlässt die Atomverhandlungen vorzeitig

Zwei Streitpunkte sind noch offen. Doch die Hoffnung, den Atomdeal mit dem Iran schnell zu einem Abschluss zu bringen, zerschlägt sich durch die Abreise des russischen Außenministers. mehr...

30.03.2015
Ein ukrainischer Soldat hebt nahe Mariupol am Asowschen Meer einen Schützengraben aus. Die Separatisten sind bis auf 20 Kilometer an Mariupol herangerückt

Kiew meldet Gefechte nahe Mariupol

Trotz Waffenruhe gibt es nach ukrainischen Angaben Kämpfe zwischen Separatisten und dem Militär. Ein Soldat soll dabei ums Leben gekommen sein. Kiew erwartet im April 300 Militärausbilder aus den USA. mehr...

30.03.2015

Marschiert zum Wohle der Beduinen: Ayman Odeh, Anführer der arabischen Parteien im israelischen Parlament

Der Martin Luther King der Beduinen

Von Gil Yaron

Kaum ein Streit im Heiligen Land ist älter als der zwischen Nomaden und Sesshaften in der Negev-Wüste. Der Vorsitzende der Gemeinsamen arabischen Liste führt den Kampf jetzt mit neuen Mitteln: zu Fuß. mehr...

30.03.2015
Menschen vor ihrem völlig zerstörten Haus im jemenitischen Ort Sanaa. In der fünften Nacht in Folge waren die saudischen Militärjets Angiffe gegen vermeintliche Huthi-Hochburgen geflogen

Arabische Militärkoalition setzt Luftangriffe fort

Die fünfte Nacht in Folge greifen saudische Streitkräfte Huthi-Hochburgen an. Während China und Pakistan ihre Landsleute aus dem Jemen bringen, wird über eine panarabische Streitmacht diskutiert. mehr...

30.03.2015
DWO_RE_Health_Risk_Map__Einzel_Teaser.jpg

In diesen Ländern ist Ihre Gesundheit gefährdet

Von Bettina Seipp

Hohe Infektionsgefahr, mangelnde Infrastruktur, ein schlechtes Gesundheitssystem: Eine Weltkarte zeigt Reisenden, in welchen Ländern sie um ihr Wohlergehen fürchten müssen und wo es unbedenklich ist. mehr...

30.03.2015

„Wenn es wahr wäre, dass wir viele Syrer töten, hätte ich nicht mehr die Unterstützung der Bevölkerung“: Der syrische Machthaber Baschar al-Assad

Syriens Präsident Assad schließt Rückzug aus

Obwohl in Syrien seit 2011 ein blutiger Bürgerkrieg tobt, behauptet Assad in einem Interview, den Rückhalt der Bevölkerung täglich zu spüren. Den Einsatz von Fassbomben und Chlorgas streitet er ab. mehr...

30.03.2015
Der ehemalige Regierungschef Israels, Ehud Olmert, am 30. März im Jerusalemer Gericht. Das genaue Strafmaß soll am 5. Mai verkündet werden

Olmert erneut wegen Korruption schuldig gesprochen

2014 verurteilte ihn ein Gericht wegen Korruption zu sechs Jahren Haft. Damals ging Ehud Olmert gerichtlich dagegen vor. Nun wurde der ehemalige Regierungschef Israels erneut für schuldig erklärt. mehr...

30.03.2015

Angeschlagen wie die Akropolis: Griechenlands Haushalt ist marode, Rettungsversuche sind schwierig

Ein "Big Bang" hätte Griechenland gutgetan

Von Jan Dams, Olaf Gersemann, Sebastian Jost und Andre Tauber

Seit fünf Jahren wird Griechenland gerettet – mit viel Mühe, viel Geld und sehr wenigen Erfolgen. Was ist schiefgelaufen zwischen Athen, Brüssel und Berlin? Eine Rekonstruktion in sieben Schritten. mehr...

30.03.2015

„Wegen Raubüberfalls geschlossen“, steht auf einem Schild (r.) am Eingang des Ennio-Tardini-Stadiums in Parma. Der Fußballclub FC Parma ist zahlungsunfähig, ein Konkursverfahren wurde eröffnet. Die am Tor aufgehängten Fotos zeigen Ex-Club-Präsident Tommaso Ghirardi

Parma, ein Musterbeispiel für Italiens Niedergang

Von Tobias Bayer, Mailand

Einst galt Parma als aufstrebende Metropole – heute haben Großmannssucht, Verschwendung und Vetternwirtschaft die italienische Stadt in den Ruin getrieben. Selbst der Fußballklub ist pleitegegangen. mehr...

30.03.2015
Greek Finance Minister Varoufakis looks on during his meeting with Greek President Pavlopoulos at the Presidential Palace in Athens

"Die offene Feindseligkeit muss aufhören"

Griechenlands Finanzminister Varoufakis fordert von seinen Kollegen mehr Höflichkeit statt Anfeindungen. Athen löst mit der aktuellen Fassung der Reformliste und der Annäherung an Moskau Unruhe aus. mehr...

30.03.2015
Wahlhelfer bei der Auszählung der Stimmen in Lagos, Nigeria, die von vielen Menschen kritisch beäugt wird. Gegen die Unregelmäßigkeiten gingen viele auf die Straße

Regierungspartei vermutet absichtliche Pannen

Jonathan oder Buhari: Wohl noch nie in der Geschichte Nigerias war ein Präsidentschaftsrennen so eng. Doch aufkeimende Gewalt und der Ausfall von Stimmkartenlesern überschatten die Wahlen. mehr...

30.03.2015

Gelöste Stimmung in Lausanne: Die Atomgespräche mit dem Iran könnten kurz vor einer Einigung stehen

Zwei offene Fragen entscheiden über den Atom-Deal

Von Daniel-Dylan Böhmer

Der Atomdeal mit dem Iran steht offenbar vor einem Abschluss. Es fehlen nur noch Einigungen in zwei zentralen Fragen. Israel erklärt bereits, es handele sich um einen schlechten Kompromiss. mehr...

29.03.2015
Unser Service für Sie
Finden Sie Ihren Traumjob!
Mieten und Kaufen in Berlin und Umland
Suchen und Finden Sie Ihre Experten aus Berlin