Im russischen Staatsfernsehen war Tsipras der beliebteste Interviewpartner, wenn es um die Griechenland-Krise ging
Achse Athen Moskau

Mit Tspiras hat Russland einen neuen Verbündeten

Von Julia Smirnova und Boris Kalnóky

Die neue griechische Regierung verfügt über bemerkenswert enge Kontakte nach Moskau. Premier Tsipras fordert schon lange ein Ende der Sanktionen, Außenminister Kotzias ist ein Fan von Putins Guru. mehr...

28.01.2015

Franco Roberti ist Italiens Chefankläger gegen die Mafia. Er freut sich, einer „monolithischen und zutiefst subversiven kriminellen Organisation“ einen Schlag versetzt zu haben
28.01.15
Verbrechen

Gemeinsame Offensive gegen die Mafia in Italien

Im ganzen Land sind am Mittwoch 163 Personen verhaftet worden. Ein historischer Schlag gegen die kalabrische 'Ndrangheta, die sich seit 30 Jahren im reichen Region Norditalien ausbreitet. mehr...


In der Nacht vom 9. auf den 10.11.1989 fällt die Berliner Mauer. Russland will die Wiedervereinigung künftig als „Annexion“ werten
28.01.15
Russland

Duma will Berlin "Annexion" der DDR vorwerfen

Die deutsche Wiedervereinigung soll nach dem Willen Russlands bald als "Annexion" der DDR gewertet werden. Die Duma will mit dieser "Vergeltungsmaßnahme" auf die EU-Sanktionen reagieren. mehr...

Burning vehicles are seen near the village of Ghajar on Israel's border with Lebanon
28.01.15
Nahost

Israels einst stabilste Grenze heizt sich auf

Israel, Syrien und dessen Verbündete stehen seit Monaten am Rand eines Krieges. Jetzt kam es an Israels Nordgrenze zur schwersten Eskalation seit Jahren. Beginnt hier der nächste Nahost-Krieg? mehr...


Sieht aus wie ein Spaß, ist aber bitterer Ernst: Plünderer auf der Flucht durch Soweto
28.01.15
Unruhen in Südafrika

"Die sind nicht gewaltbereit, die plündern nur"

Die Bilder erinnern an die Übergriffe in Südafrika im Jahr 2008: Seit Montag sind in Soweto über 80 Geschäfte geplündert worden. Sie gehören meist Ausländern, die jetzt um ihre Existenz fürchten. mehr...


US-Präsident Barack Obama verkürzte seine Indien-Reise, um mit dem neuen saudischen König Salman Abd al-Asis al-Saud im Erga-Palast zu Riad über die Partnerschaft beider Länder, den Jemen, den Iran und auch über Menschenrechte zu reden
28.01.15
Saudi-Arabien

In Riad steht der nächste Thronfolger schon bereit

Der neue König ist krank und alt. Doch die Monarchie überlässt nichts dem Zufall. Berechenbarkeit, die Barack Obama auf seiner Stippvisite zu würdigen weiß. Aber es gab auch einen Stein des Anstoßes. mehr...


Grexit: Ein Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone ist wieder wahrscheinlicher geworden
28.01.15
Wirtschaftsforscher

Die Euro-Zone kann auf Griechenland verzichten

Wirtschaftsforscher sind sich überraschend einig: Die Euro-Zone kann Griechenland gehen lassen, sollte das Krisenland Reformen aufkündigen. Tatsächlich schadet die neue Regierung nur einem. mehr...


Demonstration für die Freilassung des japanischen Journalisten Kenji Goto vor dem Amtssitz des japanischen Regierungschefs in Tokio
28.01.15
Japan und Jordanien

Zustimmung zu Gefangenenaustausch mit dem IS

Um einen Reporter und einen Piloten zu retten, haben Japan und Jordanien einem Gefangenenaustausch mit dem IS zugestimmt. Eine zum Tode verurteilte Terroristin könnte deshalb freigelassen werden. mehr...


Seit Tagen wachsen die Spannungen auf den Golanhöhen: Israelische Artillerie-Soldaten beobachten die Lage
28.01.15
Grenze zu Libanon

Zwei israelische Soldaten bei Hisbollah-Angriff getötet

Auf den Golanhöhen droht eine Eskalation: Ein israelisches Militärfahrzeug wurde von einer Rakete getroffen, zwei Soldaten starben. Die im Libanon agierende Hisbollah hat sich zu dem Angriff bekannt. mehr...


Kosovarische Polizisten gehen mit Tränengas gegen albanische Demonstranten vor
28.01.15
Kosovo

"Der Premier dient dem serbischen Faschismus"

80 Verletzte bei Protesten von Kosovo-Albanern in Pristina. Die Demonstranten forderten den Rücktritt eines serbischen Ministers. Der hatte mit umstrittenen Äußerungen alte Wunden wieder aufgerissen. mehr...


Athen im Sommer 1897: Rekruten für den Krieg gegen die Türkei posieren vor dem Hephaisteion. Was folgte – Niederlage und Staatsbankrott –, wurde nicht der eigenen Unfähigkeit, sondern der internationalen Politik in die Schuhe geschoben
28.01.15
Déjà-vu in Athen

Seit 120 Jahren setzt Griechenland auf Stagnation

Schon im 19. Jahrhundert gelangten griechische Politiker mit populistischer Veränderungsrhetorik an die Macht. Auch sie scheiterten regelmäßig an der Kluft zwischen Traum und Mitteln. mehr...


Gegen ihre Entlassung demonstrieren Angestellte im öffentlichen Gesundheitswesen und Ärzte im April 2013 in Athen. Sie haben jetzt Chancen auf Wiedereinstellung
28.01.15
Tsipras-Pläne

Griechenland will Tausende Beamte zurückholen

Das Krisenland Griechenland provoziert die Euro-Partner: Die neue linke Regierung kündigt an, Tausende entlassene Staatsdiener wieder einzustellen und versprochene Privatisierungen abzublasen. mehr...

Zeitung heute Nachrichtenarchiv »
Top Ausland Artikel
Berliner Morgenpost interaktiv
Bundestagsmandat.pngInteraktiv
Fall Edathy

Alle Mandatsverzichte

Abgeordnete, die den Bundestag vorzeitig verlassen.Zur interaktiven Grafik

thumb.jpegInteraktiv
Mauerfall

Die Narbe der Stadt

1989 und heute - Was von der Mauer geblieben ist.Zur Web-Reportage

thumb.jpgBerlin
25 Jahre Mauerfall

Zugezogene und Berliner

Wer kam, wer ging, wer heute hier wohntZur interaktiven Anwendung »

Bildschirmfoto 2014-06-12 um 01.47.52.pngInteraktiv
Europawahl-Karte

So hat Ihr Kiez gewählt

Europawahl-Ergebnis auf Wahlkiez-EbeneZur interaktiven Karte

Weitere Interaktive Themen
Europawahl-Karte

So hat Ihr Kiez gewählt

Europawahl-Ergebnis auf Wahlkiez-EbeneZur interaktiven Karte

Wahlkarte

Tempelhofer Feld - Alle Stimmen, alle Kieze

Berlin-Karte zum Tempelhof-VolksentscheidZur interaktiven Karte


Nordkoreas Diktator Kim Jong-un bei einer Militärübung (undatiertes Foto der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA). Es könnte sein, dass der Machthaber im Mai zu seinem ersten Auslandsbesuch aufbricht
28.01.15
Erste Auslandsvisite

Diktator Kim will offenbar nach Russland reisen

Seit 2011 herrscht Kim Jong-un in Nordkorea. Angeblich plant der Machthaber bald den ersten Auslandsbesuch: Er soll eine Einladung aus Moskau angenommen haben. Aus Südkorea werden daran Zweifel laut. mehr...


Alexis Tsipras, der neue linke Premier Griechenlands, macht gleich zu Beginn seiner Amtszeit deutlich, dass er in der Ukraine-Krise einen russlandfreundlicheren Kurs der EU wünscht
28.01.15
Ukraine-Konflikt

Tsipras stellt sich gegen Russlandsanktionen der EU

Der neue griechische Ministerpräsident teilt bereits gegen die EU aus. Griechenland sei vor der Androhung neuer Sanktionen gegen Russland nicht befragt worden – und stimme deshalb nicht zu. mehr...


Yevgeny Buryakov (r.) mit seiner Anwältin Sabrina Shroff (M.) im Gerichtssaal in New York
27.01.15
Geheimdienste

FBI hebt russischen Spionagering in New York aus

Maulwürfe im US-Finanzsystem: Drei Russen sollen in Manhattan Informationen über Finanzsanktionen, den Energiesektor und die Verwundbarkeit der Aktienmärkte gesammelt haben. mehr...


Das „Corinthia“-Hotel wurde Angriff eines Attentates – neun Menschen kamen dabei ums Leben
27.01.15
Libyen

Neun Tote bei Geiselnahme in Luxushotel in Tripolis

In Libyen ist die Sicherheitslage seit Monaten äußerst angespannt. Angreifer haben nun ein Hotel in der Hauptstadt gestürmt, in dem ausländische Gäste wohnen. Neun Menschen kamen dabei ums Leben. mehr...


Würdige Gedenkfeier in Auschwitz mit Überlebenden und Würdenträgern zum 70. Jahrestag der Befreiung des Lagers durch sowjetische Soldaten
27.01.15
Auschwitz

Bewegendes Gedenken und ein ungewöhnlicher Gast

70 Jahre danach: Die Welt gedenkt der Toten in Auschwitz. Es wurde eine würdige Feier der Überlebenden. Doch ein Enkel des KZ-Kommandanten Rudolf Höß sorgte für Unbehagen. mehr...

Top Video

Ausnahmezustand in der Hauptstadt von Libyen: Schwer bewaffnete Männer haben in Tripolis ein Luxushotel gestürmt. Mindestens acht Menschen kamen dabei ums Leben. Wer dahinter steckt, ist unklar. mehr »

Top Bilder
Holocaust

Die Befreiung von Auschwitz 1945

Holocaust

Auschwitz und die Vertuschungsversuche der SS

Michel Houellebecq

Die Verwahrlosung eines Schriftstellers

Manila

Millionen wollen den Papst sehen

Weitere Nachrichten aus "Ausland"

FSB-Offizier Alexander Litwinenko und ein maskierter Kollege reden am 17. November 1998 auf einer Pressekonferenz der Nachrichtenagentur Interfax miteinander
27.01.2015
Fall Litwinenko

Warum schützt der Kreml die Mordverdächtigen?

Acht Jahre nach dem mysteriösen Tod des russischen Ex-Agenten Alexander Litwinenko beginnt in London die öffentliche Untersuchung. Die Indizien weisen nach Moskau. Eine Spur führt auch nach Hamburg. mehr...


Der russische Präsident Wladimir Putin spricht im Jüdischen Museum von Moskau auf einer Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz. Nach Polen reiste er nicht
27.01.2015
Moskau

Putin nutzt Auschwitz-Gedenken für Propaganda

Russlands Präsident Putin hat in Moskau mit Holocaust-Überlebenden die Befreiung von Auschwitz vor 70 Jahren gefeiert. Dabei ging es aber vor allem um die russische Interpretation der Geschichte. mehr...


Freude über das Chaos: Ein Mann feiert im November in Tripolis, dass das Oberste Gericht das international anerkannte Parlament des Landes für verfassungswidrig erklärt hat
27.01.2015
Libyen

Leben und Sterben in einem zerrissenen Land

Auf den Sturz Gaddafis konnten die Libyer sich noch einigen. Jetzt zerbricht das Land an seinen Gegensätzen. Zwei Regierungen streiten im Machtvakuum um die Vorherrschaft. Das könnte schlimm enden. mehr...


Entschlossen, den Euro-Partner Zugeständnisse abzutrotzen: Der neue linke Premier Alexis Tsipras und sein Finanzminister Jannis Varoufakis (r.)
27.01.2015
Griechenland

Tsipras' Finanzminister soll die Euro-Festung schleifen

Den wichtigsten Posten im neuen Kabinett bekommt der Ökonom Varoufakis. Er bezeichnet Euro-Hilfen als "fiskalisches Waterboarding". Premier Tsipras startet effizient: Aus 19 Ministerien werden 13. mehr...


Russlands Präsident Wladimir Putin erinnert in einer Veranstaltung in Moskau an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz
27.01.2015
Auschwitz-Gedenken

Putin warnt vor "Streben nach Weltherrschaft"

Der russische Präsident Putin ist nicht zum Gedenktag zur Befreiung von Auschwitz nach Polen gereist. Auf einer eigenen Veranstaltung in Moskau warnt Putin vor dem Streben nach "Weltherrschaft". mehr...


Wachtürme auf dem Gelände der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Konzentrationslager
27.01.2015
Hellmuth Karasek

Ich wusste viel über Auschwitz – und doch nichts

Der Publizist Hellmuth Karasek kannte das Grauen des Vernichtungslagers aus Büchern, Filmen, Theaterstücken. Doch erst ein Besuch in der Gedenkstätte gab dem Schrecken eine Gestalt. mehr...


Zaun um das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. Die Zeitzeugen sterben langsam aus
27.01.2015
Auschwitz

Die Erinnerung an das Grauen lebt – noch

Die letzten Überlebenden kehren nach Auschwitz zurück und erzählen vom Unvorstellbaren. Wir sollten ihnen gut zuhören, denn nicht mehr lange werden Menschen aus ihren Erinnerungen berichten können. mehr...


Israelische Aufklärer üben an der israelisch-syrischen Grenze
27.01.2015
Nahost

Israel wirft 43 gewissenhafte Elite-Soldaten raus

43 Reservisten der Geheimdiensteinheit 8200 hatten sich beim Premier beschwert, weil sie das Privatleben von Palästinensern ausspionieren sollten. Damit haben sie eine "rote Linie überschritten". mehr...


Anschlag auf ein Hotel in der libyschen Hauptstadt Tripolis
27.01.2015
Libyen

IS-Terroristen bekennen sich zu Hotel-Attentat

Ein Luxushotel ist in Libyen das Ziel eines Anschlags geworden. Die Attentäter stürmen in die Lobby, schießen um sich und töten neun Menschen. Via Twitter bekennt sich ein libyscher IS-Arm zur Tat. mehr...


1943 wurde Zdenka Fantl in das Vernichtungslager Auschwitz deportiert. Im heutigen Museum findet ihre Urenkelin den Koffer, den sie damals trug
27.01.2015
Auschwitz

"Der Koffer da gehörte meiner Urgroßmutter"

"Ich lese meinen Mädchennamen auf diesem Koffer": Unsere Autorin besucht Auschwitz und findet, wovon sie in der Familie schon viel gehört hat, das Gepäckstück ihrer Urgroßmutter. mehr...


Argentiniens Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner kündigt in einer Fernsehansprache die Reform der Geheimdienste an
27.01.2015
Argentinien

Präsidentin Kirchner will Geheimdienst abschaffen

Nach dem Tod des Staatsanwalts Alberto Nisman geht Argentiniens Präsidentin Cristina Kirchner in die Offensive. Sie kündigt an, den nationalen Geheimdienst aufzulösen. Ob das reicht, ist unklar. mehr...

title
27.01.2015
Holocaust-Gedenken

"Es gibt keine deutsche Identität ohne Auschwitz"

Joachim Gauck ruft am 70. Jahrestag der Auschwitz-Befreiung dazu auf, die Flüchtlinge im Land vor Ausgrenzung zu schützen. Auch gegen Völkermord fordert der Bundespräsident ein entschiedenes Vorgehen. mehr...


Obwohl die Szenen aus dem Frauenblock in Auschwitz-Birkenau wenige Tage später für einen Film nachgestellt wurden: Die Realität des 27. Januar 1945 treffen sie trotzdem
27.01.2015
Januar 1945

So sah Auschwitz am Tag seiner Befreiung aus

Am 27. Januar 1945 erreichten die Spitzen der Roten Armee das Vernichtungslager Auschwitz. Was die Soldaten sahen, wussten sie nicht zu deuten. Das Grauen steigerte sich von Lager zu Lager. mehr...

Michel Friedman in Auschwitz: „Fast 50 Menschen meiner Familie sind seit über 70 Jahren tot. Großeltern, Tanten, Onkel, ihre Kinder – so viele Menschen, die ich nie kennengelernt habe“
27.01.2015
Auschwitz

"Mein Zuhause war ein Friedhof"

Er war schon oft in Auschwitz. Und jedes Mal begegnete er dort den Schatten der eigenen Familiengeschichte. 70 Jahre nach der Befreiung des Todeslagers ist Michel Friedman noch einmal dort gewesen. mehr...


Kämpft unermüdlich für die Aufklärung am Mord ihres Mannes: Marina Litwinenko wendet sich vor dem Obersten Gerichtshof in London an die Presse
27.01.2015
Mordprozess

Litwinenko-Witwe kämpft um die Wahrheit

Vor acht Jahren wurde der Ex-KGB-Agent Alexander Litwinenko in London mit radioaktivem Polonium vergiftet. Gegen alle Widerstände schaffte es seine Frau, dass ein Gericht den Mord jetzt aufklärt. mehr...

DWO_WI_Russland_pleite__Teaser.jpg
26.01.2015
Standard & Poor's

Russland manövriert in einen kalten Finanzkrieg

Standard & Poor's hat dem Kreml einen neuen Schlag versetzt. Die Ratingagentur stuft Russland auf Ramsch-Niveau ab. Der Rubel bricht ein, die Börse stürzt ab. Der russische Finanzminister ist wütend. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel erinnerte mit Überlebenden des Holocaust an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz vor 70 Jahren
26.01.2015
Holocaust-Gedenktag

Kinderschuhe, die noch heute zum Weinen bringen

Holocaust-Überlebende erinnern mit Kanzlerin Merkel an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz vor 70 Jahren. Die schlägt den Bogen zur Gegenwart und verurteilt Hassparolen gegen Flüchtlinge. mehr...


Albacete im Südosten Spaniens: Eine griechische F-16 stürzte auf einen Luftwaffenstützpunkt
26.01.2015
Mindestens zehn Tote

Griechisches Kampfflugzeug stürzt in Spanien ab

Mindestens zehn Menschen sind beim Absturz eines griechischen Kampfflugzeugs in Spanien getötet worden. Die F-16 hatte auf einem Stützpunkt an einem Ausbildungsprogramm der Nato teilgenommen. mehr...

Greece 2015 elections
26.01.2015
Wahl in Griechenland

Die jungen linken Wilden greifen Europa an

Der Triumph von Alexis Tsipras in Griechenland könnte Schule machen und Euroskeptikern in Madrid, Rom, sogar Paris Aufschwung geben. Ist in Athen der Grundstein für ein neues Europa gelegt worden? mehr...

Beamte des Secret Service haben auf dem Grundstück des Weißen Hauses eine kleine Drohne entdeckt
26.01.2015
Quadrocopter

Drohne am Weißen Haus in Washington abgestürzt

Ein Flugobjekt ist nach Angaben des Sicherheitsdienstes Secret Service in die Anlage des Weißen Hauses gestürzt. Bei dem "Apparat" handelte es sich um einen sogenannten Quadrocopter. mehr...


Alberto Castellanos, der ehemalige Leibwächter von Che Guevara, am 6. Januar 2015 in seinem Haus in Havanna
26.01.2015
Kuba

"Das war damals die schönste Zeit meines Lebens"

Juan Castellanos beschützte den größten Helden des Sozialismus: Er war Che Guevaras Leibwächter, enger Freund und Trauzeuge. Er ist sehr sicher: Der Sozialismus wird siegen. Jetzt erst recht. mehr...


Zipora Feller, 85, ist ein Vorbild für andere Überlebende des Holocaust. Sie zeigt, wie sich sich ihrem Trauma stellen können
26.01.2015
Holocaust-Überlebende

"Geh! Lebe und gründe eine Familie!"

Zipora Feller überlebte als einzige ihrer Familie den Massenmord der Nazis. Erst nach 70 Jahren kann sie das Schweigen über die furchtbaren Erlebnisse brechen. Dabei bekommt sie professionelle Hilfe. mehr...

Panos Kammenos
26.01.2015
Griechenland-Wahl

"Was immer die Deutschen sagen, sie werden zahlen"

Die linksradikale Syriza bildet in Griechenland eine Regierung mit den rechten Unabhängigen Griechen. Beide wollen viel Staat – und viel deutsches Geld, wie ganz offen kommuniziert wird. mehr...


Ein Luftangriff der US-geführten Allianz auf einen Teil Kobanes, in dem noch IS-Kämpfer Widerstandsnester halten. Inzwischen gilt die strategisch wichtige Grenzstadt als befreit.
26.01.2015
Nordsyrien

Kurdische Kämpfer melden Befreiung von Kobani

Die Terrormiliz Islamischer Staat und die kurdische YPG haben monatelang um die syrisch-türkische Grenzstadt Kobani gekämpft. Sie ist strategisch von großer Bedeutung. Nun ist sie offenbar gesichert. mehr...


Häftlinge und SS-Wachmänner im KZ Dachau – Propagandabericht des NS-Blatts „Illustrierter Beobachter“ vom Dezember 1936
26.01.2015
NS-Verbrechen

"Mein Vater war SS-Mann in Dachau"

Noch heute, nach mehr als 70 Jahren, verschweigt Hartmut H., was genau er im Zweiten Weltkrieg getan hat. Seine Tochter Gertrud B. berichtet, wie sein Vertuschen ihr Leben vergiftet hat. mehr...

Anhänger der linken Syriza feiern den Sieg bei der Griechenland-Wahl: Ihr Spitzenkandidat Tsipras soll nun die Hilfsverträge kündigen und einen radikalen Schuldenerlass aushandeln
26.01.2015
Griechenland

Der "Grexit" ist nun ein wahrscheinliches Szenario

In Griechenland beginnt der Showdown um die Staatsschulden. Schon heute treffen sich die Finanzminister der Euro-Zone. Die "Welt" stellt vier Szenarien vor, wie es in Griechenland weitergehen könnte. mehr...

Turkey's President Tayyip Erdogan addresses the media at the Presidential Palace in Ankara
26.01.2015
Türkischer Präsident

Das Leichentuch ist zu Erdogans Symbol geworden

Der türkische Präsident Erdogan demontiert die Demokratie und träumt von einem Großreich. "Wir werden eine neue, religiöse Generation schaffen", verkündet er. Warum verhandelt die EU mit ihm? mehr...


Libby Lane wird die erste anglikanische Bischöfin
26.01.2015
Anglikanische Kirche

Hardliner lehnen sich gegen erste Bischöfin auf

Libby Lane wird zur ersten Bischöfin der anglikanischen Kirche geweiht. Was Gläubige in aller Welt begeistert, stößt in ihrer Heimat unter Hardlinern auf erbitterten Widerstand. mehr...


Die Führung der neofaschistischen Goldenen Morgenröte sitzt im Knast: Dennoch blieben die Anhänger ihrer Partei treu
26.01.2015
Goldene Morgenröte

Das Erfolgsgeheimnis der griechischen Neonazis

Man hatte sie schon abgeschrieben: Die gesamte Führung der rechtsradikalen Goldene Morgenröte sitzt im Gefängnis. Dennoch wird die Partei zur drittstärksten Kraft. Wie hat sie das geschafft? mehr...


Eva Erben erzählt bei „Günther Jauch“ von ihrer Begegnung mit dem berüchtigten Auschwitz-Arzt Josef Mengele
26.01.2015
TV-Kritik

"Günther Jauch" war diesmal zu kurz. Viel zu kurz

Zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz erzählen Überlebende, was sie damals gedacht und gefühlt haben. Ihr Vertrauen in die Deutschen ist immer noch gebrochen. mehr...

Unser Service für Sie
Finden Sie Ihren Traumjob!
Mieten und Kaufen in Berlin und Umland
Suchen und Finden Sie Ihre Experten aus Berlin