#tortalerkrieg

Torten-Attacke auf Berliner AfD-Chefin Beatrix von Storch

Ein Video zeigt, wie ein Mann im Clownskostüm Beatrix von Storch mit einer Torte bewirft – die Polizei hat ihn inzwischen festgenommen.

Beatrix von Storch – hier noch ohne Torte im Gesicht.

Beatrix von Storch – hier noch ohne Torte im Gesicht.

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Berlin.  Das Peng Collective will den "tortalen Krieg": Ein Video der Aktivistengruppe war am Sonntag das Gesprächsthema in den Sozialen Netzwerken. Darin zu sehen ist ein als Clown verkleideter Mann, der die AfD-Politikerin Beatrix von Storch mit einer Torte bewirft. Dann feuerte er eine weitere Sahnetorte auf den AfD-Politiker Albrecht Glaser. Unter dem Hashtag #tortalerkrieg wurden die Aufnahmen von zahlreichen Twitter-Nutzern voller Schadenfreude kommentiert.

Die Polizei fand den Auftritt offenbar weniger komisch. Wie die Deutsche Presseagentur am Sonntagnachmittag meldete, nahmen Beamte den Tortenwerfer kurz nach seiner Attacke fest. Ihm droht laut Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung.

Nach Angaben von Parteisprecher Christian Lüth betraten am Sonntag bei einer nicht-öffentlichen Sitzung der Bundesprogrammkommission der Alternative für Deutschland (AfD) in einem Hotel in Kassel zwei verkleidete Männer den Raum. Einer von ihnen sang "Happy Birthday". Dann warf er eine Sahnetorte auf die beiden stellvertretenden AfD-Vorsitzenden von Storch und Albrecht Glaser. Der zweite Mann habe die Aktion gefilmt, hieß es. Kurze Zeit später tauchte eine Videoaufnahme der Attacke auf YouTube auf.

Aktivisten haben Bekennerschreiben veröffentlicht

Beatrix von Storch war zuletzt – ebenso wie Parteichefin Frauke Petry – wegen Äußerungen über einen möglichen Einsatz von Schusswaffen gegen Flüchtlinge an den deutschen Grenzen in die Kritik geraten. Von Storch relativierte ihre Äußerungen später.

Auf der Seite "tortenbefehl.wordpress.com" gibt es ein Bekennerschreiben. Darin nehmen die Aktivisten Bezug auf den geforderten Schießbefehl. "Kein Aktivist will einen Politiker torten. Ich will das auch nicht. Aber zur Ultima Ratio gehört der Einsatz von Sahnetorten. Und derzeit ist der Gebrauch von Torten das moralische Gebot der Stunde. Der Tortenwurf ist letztes Mittel am Grenzbaum zur Unmenschlichkeit und dringlichster Ausdruck direkter Demokratie."

Nach der Wurfattacke stürzten sich die rund 20 Teilnehmer der AfD-Veranstaltung sofort auf die Eindringlinge und riefen die Polizei. Von Storch, die von oben bis unten mit Torte bekleckert war, sagte: "Wer keine Argumente hat, der reißt Plakate ab, verbrennt Autos oder stört Versammlungen mit Torten". Das Peng Collective twitterte dazu: "Der tortende Clown wurde von den #AfD Leuten geschlagen, getreten, festgehalten & dann der Polizei übergeben."

Auf Twitter gibt es Beifall für die Aktion

Auf Twitter fand die Aktion viel Zuspruch. Unter dem Hashtag #tortalerkrieg finden sich viele hämische Tweets.(jha/dpa)

Zur Startseite