28.01.13

Terrorverdacht

BGH hebt Urteil gegen Al-Qaida-Unterstützer auf

Der Bundesgerichtshof hat die Verurteilung eines Al-Qaida-Unterstützers beanstandet. Die Verbreitung eines Enthauptungsvideos sei noch keine Unterstützungshandlung für eine Terrororganisation.

Foto: dpa

Der Angeklagte vor einer Gerichtsverhandlung im März. Das damals gesprochene Urteil wurde nun teils wieder aufgehoben
Der Angeklagte vor einer Gerichtsverhandlung im März. Das damals gesprochene Urteil wurde nun teils wieder aufgehoben

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Verurteilung eines Mannes wegen der Unterstützung islamistischer terroristischer Vereinigungen teilweise aufgehoben.

Das Verfahren gegen einen als islamistischen Terrorhelfer verurteilten Mann aus Montabaur wurde zurück an das Oberlandesgericht Koblenz (OLG) verwiesen, wie ein Gerichtssprecher sagte. Er bestätigte damit einen entsprechenden Bericht des Hörfunksenders SWRinfo.

Dschihadistische Videos verbreitet

Das OLG hatte den heute 27-Jährigen im März 2012 zu fünf Jahren Haft verurteilt. Der in Deutschland aufgewachsene Palästinenser soll unter anderem dschihadistische Videobeiträge im Internet verbreitet haben.

Das Gericht sprach ihn schuldig, in mehr als 40 Fällen um Unterstützung für al-Qaida und weitere islamistische Vereinigungen geworben zu haben.

Der BGH beanstandet die rechtliche Bewertung von sieben Taten. Unter anderem sei es nicht ohne Weiteres eine Unterstützungshandlung für eine Terrororganisation, das Video einer Enthauptung im Internet zu verbreiten.

US-Amerikaner vor laufender Kamera getötet

In dem Film, der bei der Verhandlung vor dem OLG im Gerichtssaal gezeigt wurde, wird ein im Irak entführter US-Amerikaner vor laufender Kamera mit einem Messer getötet. Die Verbreitung dieses Videos hatte das OLG in seinem Urteil als besonders schwerwiegend gewertet.

Der Anwalt des Verurteilten sagte dem SWR, er plane eine Haftbeschwerde und könne sich vorstellen, dass sein Mandant schon bald auf freien Fuß komme. Dieser war im Sommer 2010 festgenommen worden und sitzt seitdem in Haft.

Quelle: dapd/mcz
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Trotz Handelsverbot Kanada eröffnet die alljährliche Robbenjagd
Premiere Hollywoodstars bringen "Spiderman" nach…
Coachella Festival Hier ist Promis nichts peinlich
Schiffsunglück Fähre mit fast 500 Menschen gekentert
Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandAusbildungsberufeWarum jeder vierte Azubi seine Lehre abbricht
  2. 2. DeutschlandStromsperrenHunderttausende Deutsche sitzen im Dunkeln
  3. 3. WirtschaftStreitgespräch"Viele Banken können nur durchs Zocken überleben"
  4. 4. KommentareUkraine-KriseAb jetzt steht Wladimir Putin im Wort
  5. 5. DebattePutins PR-ShowDer Letzte, der ihm Lüge vorwarf, wurde ermordet
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Fernsehprogramm

Von Jesus Christus bis Hitler – Das läuft über…

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote