03.12.12

Bundespräsident

Gauck darf nicht mit seiner First Lady in den Vatikan

Daniela Schadt begleitet den Bundespräsidenten dieses Mal nicht. Die beiden leben in wilder Ehe - ein möglicher Affront gegen dem Papst.

Foto: dpa

Gauck ist in erster Ehe verheiratet, aber nicht mit Daniela Schadt
Gauck ist in erster Ehe verheiratet, aber nicht mit Daniela Schadt

Erstmals seit seinem Amtsantritt hat der Ehestand von Bundespräsident Joachim Gauck eine Begleitung durch "First Lady" Daniela Schadt verhindert: So reise die Partnerin von Bundespräsident Joachim Gauck nicht mit dem Bundespräsidenten zu seinem Besuch des Papstes nach Rom und den Vatikan, berichtet die "Bild"-Zeitung am Montag.

Laut Bericht hat sich das Bundespräsidialamt bewusst gegen eine gemeinsame Reise entschieden. Die Zeitung zitiert einen namentlich nicht genannten Sprecher des Vatikans mit den Worten: "Die Debatten über das Eheleben des Präsidenten hätten den Besuch überschattet."

Gauck lebt zwar seit 21 Jahren von getrennt, die beiden sind aber nicht geschieden. Zusammen haben sie vier Kinder.

Bereits vor Gaucks Wahl zum Bundespräsidenten im März 2012 hatte es Debatten darüber gegeben, ob Schadt trotz der wilden Ehe als "First Lady" mit ins Schloss Bellevue ziehen dürfe. Gauck und die Journalistin Schadt sind seit zwölf Jahren ein Paar. Wegen des neuen Amtes ihres Lebensgefährten hatte Schadt ihren Posten als Ressortleiterin Innenpolitik bei der "Nürnberger Zeitung" aufgegeben.

Sowohl Hansi und Joachim Gauck als auch Daniela Schadt hatten stets betont, dass eine Scheidung und Wiederverheiratung kein Thema sei.

Quelle: BMO/cas/KNA
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
"The Interview" Sonys Nordkorea-Satire kommt in den Giftschrank
"Foodini" Hier kommen Lebensmittel aus dem 3D-Drucker
Australien Video zeigt letzte Sekunden des Sydney-Geiseldrama…
Sebastian Edathy "Filme zu bestellen war falsch, aber legal�…
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Test

So gut sind die neuen Kompaktkameras

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote