03.12.12

Panzerdeal

"Merkel Kumpanin von militanten Fundamentalisten"

Die Grünen üben heftige Kritik an dem von der Regierung geplanten Waffengeschäft mit Saudi-Arabien. Die Kanzlerin stehe für einen radikalen Paradigmenwechsel in der Außenpolitik, sagte Claudia Roth.

Foto: dpa

Ein Boxer-Panzer im afghanischen Masar-i-Scharif
Ein Boxer-Panzer im afghanischen Masar-i-Scharif

Die Grünen haben die Bundesregierung vor einem neuen Waffengeschäft mit Saudi-Arabien gewarnt. Kanzlerin Angela Merkel stehe für einen radikalen Paradigmenwechsel in der Außenpolitik, sagte Parteichefin Claudia Roth der "Süddeutschen Zeitung".

Sie bewege sich von einer restriktiven Rüstungsexportpolitik zu einer Doktrin, die auf Waffen und Militär setze. Merkel mache sich mit ihrer Politik "zur Kumpanin von Menschenrechtsverletzern, im Fall von Saudi-Arabien sogar von militanten Fundamentalisten", sagte Roth.

Saudi-Arabien will einem Medienbericht zufolge in Deutschland mehrere Hundert Panzer des Typs Boxer kaufen. Wie der "Spiegel" am Wochenende berichtete, wurde über eine entsprechende Anfrage im Bundessicherheitsrat verhandelt. Dieser habe die Entscheidung auf das kommende Jahr verschoben. An der Herstellung des Radpanzers sind die Rüstungskonzerne Rheinmetall und Krauss-Maffai Wegmann beteiligt.

Quelle: Reuters/smb
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Fremde Echse Wenn plötzlich ein Leguan im Baum hängt
DJ Hardwell Holländer zum zweiten Mal bester DJ der Welt
Madrid Spanische Krankenschwester von Ebola geheilt
One Direction Hashtag Heirate mich - Horan macht Jessie J Antrag
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Lichterglanz

Berlin erstrahlt beim "Festival of Lights"

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote