Neue Info-Plattform für Aktionen gegen Rechts

Foto: dpa

Berlin - Engagierte Berliner können sich seit Mittwoch auf der Internetseite berlin-gegen-nazis.de über Aktionen gegen Rechtsextremismus informieren. Neben einem Kalender mit Initiativen verschiedener Veranstalter gebe es auch Tipps zum kreativen Protest, erklärte der Verein für Demokratische Kultur. Viele Berliner seien bereit, sich zu engagieren, wüssten aber nicht wie. Hier solle die Seite helfen. Das Projekt wird mit 47 000 Euro komplett von der Senatsverwaltung für Integration finanziert. Nach den aktuellsten Zahlen gab es 2012 laut Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) 139 rechtsextremistische Angriffe in der Hauptstadt. Solange so etwas passiere, müssten die Berliner auch Gesicht gegen Nazis zeigen.

Info-Plattform

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter