05.03.13

NPD strebt nach Schlappe in Karlsruhe vor Europäischen Gerichtshof

Berlin - Nachdem die rechtsextreme NPD in Karlsruhe gescheitert ist, will die Partei jetzt vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ziehen. Der Beschluss des Bundes- verfassungsgerichts sei erwartbar gewesen, so die Partei in Berlin. Die NPD sei vorbereitet gewesen und nun optimistisch, dass der Menschenrechtsgerichtshof in der Sache entscheiden werde. Die NPD war damit gescheitert, ihre Verfassungstreue gerichtlich prüfen zu lassen. Diese Feststellung sei gesetzlich nicht vorgesehen, so das Karlsruher Gericht.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Lokführer-Streik "Rücksichtsloses Treiben auf dem Rücken der…
Vulkanausbruch So sieht der brodelnde Babardunga von oben aus
Werbekampagne Hier heiratet ein zwölfjähriges Mädchen
Homosexualität Gemischte Gefühle zum neuen Tonfall des Vatikans
websiteservice.jpg
Websiteservice

Sie machen Ihr Business. Wir Ihre Websitemehr

Timetraveller.jpg
Timetraveller

Mit der Morgenpost und Timetraveller Geschichte erlebenmehr

Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Lichterglanz

Berlin erstrahlt beim "Festival of Lights"

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote