28.02.13

Kardinal Lehmann erwartet längeres Papst-Wahlverfahren

Mainz - Nach dem Rücktritt von Papst Benedikt XVI. erwartet der Mainzer Kardinal Karl Lehmann keine schnelle Entscheidung über einen Nachfolger im Konklave. Er sei kein Hellseher, ab so rasch wie 2005 werde es vielleicht doch nicht gehen, sagte Lehmann der Mainzer «Allgemeinen Zeitung». Die Herkunft des künftigen Papstes ist für den Mainzer Kardinal nicht vorrangig. Lehmann wird selbst am Konklave teilnehmen. Nach knapp acht Jahren endet heute das Pontifikat von Papst Benedikt XVI. Im März sollen die Kardinäle zusammenkommen und einen Nachfolger für Benedikt bestimmen.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
4D-Achterbahn Das Batmobil gibt es bald auch als Achterbahn
Neuseeland Polizei sucht nach zweifachem Todesschützen
Irak-Krise Irakische Stadt Amerli aus IS-Belagerung befreit
Arbeitskampf Jetzt streiken die Lokführer
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Hinter den Kulissen

Tage der offenen Tür bei der Bundesregierung

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote