30.01.13

Merkel mahnt Demokratie in Ägypten an - Mursi will Rechtsstaat

Berlin - Schwieriger Besuch: Während es auf Ägyptens Straßen wieder zu gewalttätigen Unruhen kommt, trifft Präsident Mohammed Mursi erstmals auf die Bundeskanzlerin. Angela Merkel fordert, dass die Menschenrechte in Ägypten eingehalten werden müssten. Mursi versicherte nach dem Treffen im Kanzleramt, dass Ägypten ein Rechtsstaat sein werde. Später sagt er dann, die Menschenrechtslage in seinem Land habe sich nicht verschlechtert. Wegen der Spannungen in Ägypten war sein Besuch von zwei Tagen auf einen verkürzt worden.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
4D-Achterbahn Das Batmobil gibt es bald auch als Achterbahn
Neuseeland Polizei sucht nach zweifachem Todesschützen
Irak-Krise Irakische Stadt Amerli aus IS-Belagerung befreit
Arbeitskampf Jetzt streiken die Lokführer
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Hinter den Kulissen

Tage der offenen Tür bei der Bundesregierung

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote