25.02.2013, 17:25

Visa und Samsung schließen Allianz für mobiles Bezahlen mit NFC

Barcelona - Visa und der Smartphone-Marktführer Samsung wollen gemeinsam mobile Bezahldienste mit dem NFC-Nahfunk vorantreiben.

Alle Samsung-Telefone mit NFC-Chip werden künftig ab Werk für das Paywave-Bezahlsystem von Visa fitgemacht, teilten die Unternehmen am Montag auf dem Mobile World Congress in Barcelona mit. Zudem werden Banken Kontoinformationen direkt auf die Geräte laden können. Bei der NFC-Technik kann man zum Bezahlen sein Smartphone oder eine Karte mit entsprechendem Chip einfach vor ein Kassenterminal halten. Die Partner wollen zudem gemeinsam an der nächsten Generation von NFC-fähigen Samsung-Geräten mit Visa-Zahlungstechnologie arbeiten.

Visa-Konkurrent Mastercard stellte in Barcelona sein neues System MasterPass vor, eine Art digitale Brieftasche, bei der Zahlungsdaten in der Internet-Cloud gespeichert werden.

(dpa-info.com GmbH)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter