27.04.12

Ende einer Ära

Guardiolas Assistent wird Barcas neuer Cheftrainer

Die Erfolgsära des FC Barcelona unter Trainer Josep Guardiola geht zu Ende. Der 41-Jährige hat sich entschlossen, seinen auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Sein Nachfolger ist bereits gefunden.

Foto: REUTERS
Guardiola
Pep Guardiola war seit 2008 Trainer des FC Barcelona und gewann 13 Titel mit den Katalanen

Josep Guardiola beendet nach übereinstimmenden Medienberichten seine Erfolgsära als Fußball-Trainer des FC Barcelona. Der 41-Jährige habe Klub-Präsident Sandro Rosell vor dem Freitagstraining informiert, dass er seinen Vertrag bei den Katalanen nicht verlängere und den Verein am Saisonende verlasse.

"Jungs, ich gehe von Barca weg", wurde Guardiola von der spanische Zeitung "Marca" zitiert. "Das ist keine einfache Entscheidung für mich", sagte Guardiola bei einer Pressekonferenz vor den Augen mehrerer Spieler, "es ist für mich an der Zeit, zu gehen."

Gegen Chelsea ausgeschieden

Barcelona war am Dienstag gegen den FC Chelsea im Champions-League-Halbfinale ausgeschieden und liegt im Meisterschaftsrennen vier Spieltage vor Saisonende sieben Punkte hinter dem Rivalen Real Madrid.

Der ehemalige spanische Nationalspieler hatte nach einer Saison als Coach des B-Teams 2008 von Frank Rijkaard die erste Mannschaft übernommen.

Mögliche Nachfolger

Dabei führte Guardiola Barcelona zu zwei Erfolgen in der Champions League (2009, 2011), drei Meistertiteln (2009 – 2011), dem Weltpokal (2009, 2011) und einem Sieg im spanischen Königspokal (2009).

Unter dem früheren defensiven Mittelfeldspieler entwickelte Barca seinen Tiki-taka-Stil weiter und dominierte mit rasantem Kurzpassstil sowie einem laufintensivem Pressing den Vereinsfußball.

Auf den 41-Jährigen folgt der ein Jahr ältere Vilanova, der ebenfalls der klubeigenen Talentschmiede La Masia entstammt und bislang als Co-Trainer fungierte.

Quelle: dpa/sid/fb
Foto: AFP

FC Barcelona - FC Chelsea 2:2 (2:1)
Die Katalanen mussten ein 0:1 aus London wiedergutmachen.

49 Bilder
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Infizierte Pfleger Bentley darf leben - Hund hat kein Ebola
Sonnenfinsternis "Man muss das sehen, um es zu glauben!"
Terror in Kanada Überwachungskameras zeigen Angriff auf Parlament
Gasexplosion Explosion verwüstet ganze Straße in Ludwigshafen
Timetraveller.jpg
Timetraveller

Mit der Morgenpost und Timetraveller Geschichte erlebenmehr

Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Trend

Die schönsten Fotobomben der Stars

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote