27.12.2012, 14:51

Top Ten Das sind die besten Autos des 2012er-Jahrgangs

Von Stefan Anker

Total objektiv, natürlich! Darum stehen auch drei Mercedes in der Top-Ten-Liste für das Autojahr 2012, zwei BMW sind dabei, und für einen Bugatti war auch noch Platz. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Von Krise kann keine Rede sein, auch wenn das immer so gesagt wird. Aber Jahr für Jahr kommen ungefähr 50 bis 70 ganz neue Automodelle auf den Markt, dazu Facelifts, neue Motoren – insgesamt berichten wir immer über rund 200 Neuheiten.

Das war auch dieses Jahr nicht anders, daher tauchen in unserer Top-Ten-Liste auch viele klangvolle Namen (Audi A3, Renault Clio, Porsche Boxster) gar nicht auf, die Auswahl auf unserem gesättigten Markt ist einfach zu groß.

Ausgewogenheit ist jetzt nicht so wichtig

Und bei der Entscheidung für die zehn beeindruckendsten neuen Modelle des Jahres wollten wir uns auch nicht leiten lassen von politischer (oder gar ökologischer) Korrektheit oder irgendeiner anderen Form der Ausgewogenheit.

Denn Autos sind auch wie Kleidungsstücke oder wie Popsongs: Sie gefallen, sie zielen genau ins Herz – oder fahren knapp daran vorbei. Manchmal treffen sie ins Schwarze, doch nach einem Sommer ist ihr Reiz schon verblüht. Was schlecht ist, wenn man sie gerade für teuer Geld gekauft hat.

Wo sind die neuen Klassiker?

Manchmal aber kann man sie Jahr für Jahr gut ansehen, dazu ist ihre Technik auf der Höhe, und ihre Qualität hat etwas mit Nachhaltigkeit zu tun. Diese Modelle haben dann das Zeug zum Klassiker. Vielleicht entdecken Sie welche in unserer Liste.

"Welt"-Reporter Stefan Anker twittert regelmäßig spontane Auto-News und Beobachtungen aus Auto- und Testalltag. Er freut sich, wenn Sie hier klicken und ihm folgen.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter