20.12.2012, 15:29

Top Ten Das sind die Zulassungszwerge des Jahres

Thomas Lang

Der Golf führt seit Jahren die Rangliste der Zulassungszahlen an. Aber es gibt auch Modelle, die haben sich in einem Monat nur einmal verkauft. Sogar ein VW-Modell befindet sich unter den Ladenhütern.

Nichts Neues an der Spitze der deutschen Zulassungsstatistik für Neuwagen im November. Wie seit Dekaden räumten VW Golf/Jetta den Spitzenplatz ab. 21.024 Exemplare der beiden Baureihen brachte Volkswagen im elften Monat des Jahres auf die Straße.

Aber es gibt nicht nur Bestseller auf Deutschlands Straßen. Am Ende der Statistik rangieren drei Exoten, die nur eine Neuzulassung verbuchen konnten. Die zehn letzten Plätze der Statistik bringen es zusammen auf gerade 22 Neufahrzeuge. Sogar ein VW-Modell rangiert unter diesen Flops.

Zwei Corvette, zwei Gallardo

Aber schwer haben es immer noch die ausländischen Hersteller. Vom legendären Sportwagen Corvette zum Beispiel brachte Chevrolet im November 2012 gerade zwei Exemplare unters deutsche Volk. Damit summiert sich die Zahl der diesjährigen Kunden auf 59 Roadster und Coupés.

Auf zwei Zulassungen brachte es im zurückliegenden Monat auch der Lamborghini Gallardo. Das überschaubare Abschneiden des Ferrari California mit drei Neuzulassungen im November 2012 darf den unerfreulichen Witterungsbedingungen des Monats zugerechnet werden.

Denn der Spider ist ein klassisches Cabrio. Mit ebenfalls vier Neuzulassungen qualifiziert sich schließlich der Cadillac Escalade als Zulassungszwerg. In den USA ist er ein Renner, in Deutschland eher ein Ladenhüter. Das könnte sich ändern, wenn US-Marken ihre Bestseller ab 2014 über ihr deutsches Händlernetz anbieten.

(mid)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter