07.07.2011, 17:32

Zulassungsstatistik C-Klasse stürzt den Passat vom Thron

Wenn ein VW fast genauso viel kostet wie ein Mercedes, kaufen die Kunden den Mittelklassewagen aus Stuttgart. Wie bei der C-Klasse. Sonst behauptet sich VW aber gut.

Zwei Führungswechsel zeigt die Pkw-Bestsellerliste für den Juni. Die Mercedes C-Klasse verdrängte mit 8756 Neuzulassungen den Vorjahresprimus VW Passat als Deutschlands beliebtestes Mittelklassemodell. In der Oberklasse zog der 7er BMW mit 542 Einheiten am Mercedes CLS vorbei.

Der VW Golf bleibt der meistverkaufte Pkw

Keine Änderungen gab es laut dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in den restlichen Pkw-Klassen. Beliebtester Kleinstwagen war erneut der Smart Fortwo mit 2988 Neuzulassungen, bei den Kleinwagen blieb der Polo mit 8402 EInheiten die Nummer eins. Meistverkauftes Kompaktmodell und meistverkaufter Pkw überhaupt war wie gewohnt der VW Golf mit 21.388 Neuzulassungen.

Fiat Ducato ohne Konkurrenz

In der oberen Mittelklasse erreichte erneut der 5er BMW die Pole-Position (5041 Neuzulassungen), bei den Geländewagen der VW Tiguan (3353). Bei den Sportwagenkäufern erfreute sich das Mercedes E-Klasse Coupé des größten Zuspruchs (1158), bei den Mini-Vans der Opel Meriva (4152).

Die Liste der gefragtesten Großraum-Vans führte der VW Touran an (4931), der Konzernbruder VW Caddy erreichte den Spitzenplatz bei den Utilities (3876). Konkurrenzlos bei den Wohnmobil-Basisfahrzeugen blieb der Fiat Ducato (1605), der mit 70 Prozent Marktanteil zudem den Spitzenwert in der Bestsellerliste innehatte.

(SP-X/hh/mm)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter