16.01.13

Fashion Week

Schaulaufen der Stars auf der Fashion Week

Am zweiten Tag der Modewoche besuchen zahlreiche prominente Gäste die Shows. Manche von ihnen waren nicht nur Besucher.

Foto: Getty Images for IMG/Getty Images

Stars und Sternchen bei der Fashion Week Berlin. Ohne Boris, dafür mit Bonny: Lily Becker, Noah Becker und Bonny Strange bei der Basler Show.

38 Bilder

Nachdem die Prominenten am ersten Tag der Mercedes-Benz Fashion Week noch etwas sparsam mit ihren Auftritten umgingen, begann der Mode-Mittwoch vielversprechend. Bereits die frühen Shows von Anja Gockel und Franziska Michael lockten bekannte Gesichter wie Moderatorin Sarah Kuttner und "The Voice"-Gewinnerin Ivy Quainoo ins Zelt am Brandenburger Tor.

Auch Ex-Boxerin Regina Halmich war früh aufgestanden, um sich einen Platz bei der Show von Blacky Dress zu sichern. Zu den prominenten Fans des Labels Minx von Eva Lutz zählten "Tatort"-Kommissarin Simone Thomalla, Schauspielerin Christine Neubauer, Moderatorin Anastasia Zampounidis und Schauspielerin Franziska Weisz, die in Begleitung von Regisseur Felix Herzogenrath gekommen war. "Ihre Designs sind sehr zeitgemäß und passen zu jeder Gelegenheit", schwärmte auch Laufsteg-Trainer Bruce Darnell.

Doch nicht nur die Front Row, auch der Laufsteg war bei der Show von Minx prominent besetzt. Neben Franziska Knuppe liefen auch die GNTM-Gewinnerinnen Rebecca Mir und Luisa Hartema über den Catwalk. Auch wenn nur Damenmode zu sehen war, ließ sich Schauspieler Kai Schumann die Show nicht entgehen. "Für mich gibt es wenige Pflichttermine", verriet er. "Dazu gehören auf jeden Fall die Shows von Boss und Drykorn – und da ist dann auch genug für uns Männer dabei." Sexy im schwarzen Lederkleid von Minx kam Simone Thomalla zu der Show am Brandenburger Tor. Den Rest des Tages wollte sie mit ihrer Tochter Sophia Thomalla verbringen. "Wir haben schon einen unterschiedlichen Geschmack", sagte die 47-Jährige.

Prominent war auch die Basler-Show im Hotel de Rome besucht

Am Nachmittag standen im Zelt am Brandenburger Tor die Shows von Dimitri und Holy Ghost auf dem Programm – beides Pflichttermine für Ivy Quainoo. "Heute Abend gehe ich noch auf die After-Show-Partys von Reebok und Holy Ghost", verriet die Sängerin.

Prominent besucht auch die Basler-Show im Hotel de Rome. Noah Becker ersetzte seinen Vater Boris an der Seite von Stiefmutter Lilly. Für Udo Walz, der mit Designer Brian Rennie befreundet ist, stellte sich nicht die Frage, die Basler-Show nicht zu besuchen. "Brian hat Basler aus der konservativen Ecke herausgeholt – und das ist wunderbar", so der Starfriseur. Auch Vicky Leandros, Verena Kehrt, Caroline Beil und It-Girl Bonnie Strange ließen sich von der Show und dem Goldregen am Ende verzaubern.

Eine große Zahl von Anhängerinnen hat seit vielen Jahren auch das Label Lala Berlin von Leyla Piedayesh. Zur Show der Designerin im Zelt am Brandenburger Tor kamen unter anderen die Schauspielerinnen Nora von Waldstätten, Julia Malik, Natalia Avelon, Christiane Paul, Claudia Michelsen, Jasmin Tabatabai undHeike Makatsch. "Leyla ist eine Freundin von mir. Sie hat einfach ein tolles Gespür für Mode", lobte Heike Makatsch.

Quelle: as/föl/stef
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Multimedia
Berlin Fashion Week

Die Stars in der Front Row

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Murmansk Himmelskörper verursacht Lichtexplosion
In Feiertagsstimmung Miranda Kerr schmeißt sich ins Häschen-Kostüm
Vatikan Papst feiert mit 150.000 Gläubigen Ostermesse
Südkorea Geretteter Schulleiter bringt sich um
mood_inklusion_300.jpg
Inklusionspreis Berlin…

Auszeichnung für Unternehmen, die vorbildlich für behinderte…mehr

Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Bildband

So war das Leben in West-Berlin

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote