11.12.12

Krieg der Sterne

Samuel L. Jackson will im neuen "Star Wars"-Film mitspielen

Sechs Teile der legendären Filmreihe von "Krieg der Sterne" gibt es bereits. Für die Fortsetzung bringt sich Samuel L. Jackson ins Gespräch.

Foto: picture alliance / dpa

Die Jedi Ritter Obi Wan Kenobi (Ewan McGregor r.) und Mace Windu (Samuel L. Jackson)
Die Jedi Ritter Obi Wan Kenobi (Ewan McGregor r.) und Mace Windu (Samuel L. Jackson)

Samuel L. Jackson wäre sofort dazu bereit, für die geplante "Star Wars"-Fortsetzung vor die Kamera zu treten. Jackson hatte in den Episoden I bis III den Jedi-Ritter Mace Windu gespielt.

Nachdem Disney jüngst George Lucas' erfolgreiches Science-Fiction-Franchise gekauft und angekündigt hatte, auch die restlichen drei der insgesamt neun Teile drehen zu wollen, hat sich auch der "Pulp Fiction"-Darsteller zu Wort gemeldet. Er hätte – trotz eines vollen Terminkalendars – Lust, erneut in die Rolle des Jedi-Ritters zu schlüpfen. George Lucas hatte nach dem Abdrehen der Episoden IV–VI eigentlich gesagt, dass er die restlichen drei Teile nicht mehr drehen wolle.

Jackson sagte jetzt im Interview mit "E! News": "Ich bin nicht überrascht, aber total aus dem Häuschen, was den Gedanken an neue 'Star Wars'-Filme angeht."

Rückkehr als einarmiger oder einhändiger Jedi

Trotz der Möglichkeit, dass sein Charakter verletzt oder gar nicht mehr am Leben sein könnte, hofft er auf eine Rückkehr. "Ich könnte als einarmiger oder einhändiger Jedi zurückkommen, der gar nicht tot ist." Auch für eine Hologramm-Version von Mace Windu wäre er zu haben. "Ist mir egal", scherzt er. "Ich will einfach weiter mit dem Franchise in Verbindung bleiben. Nicht, dass das nicht mehr der Fall ist – ich war ja in drei Filmen zu sehen."

Auf die Frage, warum er unbedingt an den Fortsetzungen mitwirken will, antwortet Jackson indes: "Ich habe [das Franchise] einfach immer geliebt. Ich habe immer den Gedanken daran geliebt, dass da draußen eine ganze Zivilisation ist, die genau so viel Spaß hat und genau so unterschiedlich und vielfältig und wild ist wie wir."

"Star Wars 7" ist zwar noch immer in der Vorproduktions-Phase, sorgt aber bereits für große Furore in Hollywood. So haben sich bereits andere Schauspieler der Filmreihe – darunter Harrison Ford (Han Solo), Mark Hamill (Luke Skywalker), Ewan McGregor (Obi wan Kenobi) und Carrie Fisher (Prinzessin Leia) – für ein Comeback ihrer jeweiligen Figur ausgesprochen. In den Kinos erscheint der heiß ersehnte Streifen voraussichtlich 2015.

Quelle: bang/alu
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Papua-Neuguinea Vulkan spuckt Feuer, Asche und Gestein
Germanwings Viele Verspätungen durch den Piloten-Streik
Zweites Baby Shakira ist schon wieder schwanger
Uefa-Auszeichnung Cristiano Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Hinter den Kulissen

Tage der offenen Tür bei der Bundesregierung

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote