Flughafen-Chef

Lütke Daldrup will neuen Eröffnungstermin für BER festlegen

Für den BER wird bis zum Sommer ein Zeitplan erarbeitet, sagt der neue Flughafen-Chef. Dann soll auch ein Eröffnunsgtermin stehen.

Engelbert Lütke Daldrup setzt für den BER auf einen neuen Zeitplan

Engelbert Lütke Daldrup setzt für den BER auf einen neuen Zeitplan

Foto: dpa

Der neue Chef des Hauptstadtflughafens, Engelbert Lütke Daldrup, will bis zum Sommer einen Zeitplan für die Fertigstellung der Baumaßnahmen am neuen Berliner Flughafen BER vorlegen. Danach solle ein Fahrplan für die Inbetriebnahme erarbeitet werden. Das sagte er am Dienstagmorgen im RBB-Inforadio.

"Wir werden dann intensiv diskutieren, wann der richtige Zeitpunkt ist, einen belastbaren, auf Herz und Nieren geprüften Fahrplan für die Inbetriebnahme vorzulegen. Da werde ich mich heute nicht festlegen", sagte Lütke Daldrup.

Bei der Terminplanung sei Sicherheit notwendig: "Es geht nicht darum, irgendeinen Termin zu benennen, sondern wir müssen einen Termin haben, den wir auch einhalten können."

Der Berliner Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup (60) soll als neuer Flughafenchef den künftigen Hauptstadtflughafen BER an den Start bringen. Der Aufsichtsrat ernannte den Stadtplanungs-Ingenieur am Montag einstimmig zum Nachfolger von Karsten Mühlenfeld, der nach eigenmächtigen Personalentscheidungen seinen Posten räumen musste.

Mehr zum Thema:

Kommentar: Lütke Daldrup ist das letzte Aufgebot für den BER

Neun Fragen und Antworten zur Situation am BER

Führungswechsel: Lütke Daldrup soll den BER retten

Ex-BER-Chef Mühlenfeld bekommt 800.000 Euro Abfindung

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.