30.07.12

Horst Amann

Neuer BER-Technikchef soll nach Pannen durchgreifen

Horst Amann ist der Neue. Auf den Technikchef des künftigen Berliner Hauptstadtflughafens richten sich die Hoffnungen.

Foto: DAPD
CDU-Landtagsfraktion besichtigt Baustelle des kuenftigen Hauptstadtflughafens
An diesem Mittwoch (1.8.) tritt der künftige Technikchef seinen Posten an. Er ist der Nachfolger von Manfred Körtgen, der wegen des Eröffnungs-Debakels in Schönefeld seinen Hut nehmen musste

Nach der Serie von Verzögerungen und Pannen soll auf der Großbaustelle des neuen Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg (BER) nun Horst Amann als neuer Technikchef durchgreifen. An diesem Mittwoch (1.8.) tritt er seinen Posten an. Er ist der Nachfolger von Manfred Körtgen, der wegen des Skandals in Schönefeld seinen Hut nehmen musste – kurz nachdem bekanntwurde, dass der Airport nicht wie geplant am 3. Juni, sondern erst am 17. März 2013 in Betrieb gehen soll.

Bisher war Amann in den vergangenen Wochen immer wieder von Frankfurt am Main nach Schönefeld gereist, um sich im Terminal und auf der Baustelle einen Überblick zu verschaffen. Amann hat mit Projektbeteiligten gesprochen und Akten studiert. Mit von der Partie sollen auch Vertraute Amanns gewesen sein. Bisher war er Chefplaner der Frankfurter Flughafengesellschaft Fraport. Für sie errichtete Amann zuletzt die politisch umstrittene neue Landebahn Nordwest in Frankfurt – er kennt sich also aus mit problematischen Projekten.

Nach der jüngsten Sitzung des Flughafen-Aufsichtsrates Ende Juni wurde Amann vorgestellt. Auf die Frage, warum er sich eine derartige Mammutaufgabe zumuten wolle, antwortete der 59-Jährige: "Die Aufgabe reizt mich."

Alles dreht sich um den geplanten Eröffnungstermin – der steht momentan unter Vorbehalt. Amann hatte kürzlich gesagt, dass der Zeitplan "absolut ambitioniert" sei. Der Eröffnungstermin steht auch im Mittelpunkt der nächsten Aufsichtsratssitzung am 16. August.

Mit dem früheren Technikchef Körtgen wurde ein Aufhebungsvertrag geschlossen. Das geht aus der Antwort des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD), der auch Vorsitzender des Aufsichtsrates ist, auf eine Kleine Anfrage hervor. Ob Körtgen eine Abfindung bekommen hat, blieb offen. "Über die Inhalte machen wir keine Angaben", sagte der Sprecher der Flughafengesellschaft, Ralf Kunkel, auf Nachfrage.

Quelle: dpa/tj
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Starke Unwetter Erneut Überschwemmungen im Westen
Geplatze Wasserleitung Neun Meter hohe Fontäne überschwemmt Teile von…
Paris Die Luxus-Ratten vom Louvre
Hollywood-Stars So wild feiern Lopez und Bullock Geburtstag
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Solinger Uhrenmodel

Ben Dahlhaus, der Hype um das neue Sex-Symbol

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote