Brandenburg

Ordnungsamt in Glienicke warnt vor Tierfängern

Derzeit sind in der Gegend um Glienicke/Nordbahn (Oberhavel) Unbekannte in einem dunklen Kastenwagen unterwegs. Sie behaupten, im Auftrag des Ordnungsamtes Tiere zu fangen. Doch das ist gelogen.

Foto: Oliver Berg / dpa

In der Gemeinde Glienicke/Nordbahn (Oberhavel) nördlich von Berlin warnt das Ordnungsamt vor Tierfängern. "Derzeit sind Unbekannte in einem dunklen Kastenwagen mit dem Kennzeichen OHV für Oberhavel unterwegs", sagte Ivonne Pelz, die Sprecherin der Gemeinde, am Dienstag.

"Der Fahrer des Wagens behauptet, im Auftrag des Ordnungsamtes unterwegs zu sein. Dies ist nicht der Fall. Die Tiere werden in Wirklichkeit gestohlen." Weder das Glienicker Ordnungsamt noch das Tornower Tierheim hätten einen entsprechenden Auftrag erteilt, Tiere auf der Straße einzufangen, sagte die Sprecherin.

Das Ordnungsamt bittet "alle Glienickerinnen und Glienicker, derzeit besonders auf ihre Vierbeiner zu achten". Wem etwas Verdächtiges auffällt, sollte sich an das zuständige Polizeirevier in Hennigsdorf unter der Telefonnummer 03302/8030 wenden und es länger klingeln lassen – oder an das Glienicker Ordnungsamt im Rathaus an der Hauptstraße. Die Ansprechpartner sind dort unter den Rufnummern 033056/69-233 oder 033056/69-252 erreichbar.

Zur Startseite