08.01.13

Brandenburg

Mutter schlägt mit Axt auf 13-jährige Tochter ein

Im Havelland hat eine Mutter ihre Tochter mit einer Axt attackiert und ist danach geflüchtet, konnte aber wenig später gefasst werden.

Eine 43-jährige Mutter steht im Verdacht, in Falkensee (Havelland) ihrer 13 Jahre alten Tochter im Schlaf mit einer Axt auf den Kopf geschlagen zu haben. Schlimmeres habe der Vater verhindern können, teilte die Polizei am Dienstag mit. Das Kind sei nach einer Notarzt-Behandlung in ein Berliner Krankenhaus gebracht worden. Zur Schwere der Verletzungen konnten noch keine näheren Angaben gemacht werden.

Die Frau flüchtete in einem Wagen, wurde aber am Dienstagnachmittag nahe ihrem Wohnort gefasst. Sie soll unter psychischen Problemen leiden. Ein Amtsarzt soll laut Polizei feststellen, ob die Festgenommene in Gewahrsam genommen und vernommen werden kann. Das Motiv für die Tat am frühen Dienstagmorgen war zunächst völlig unklar.

Quelle: dpa/ap
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
4D-Achterbahn Das Batmobil gibt es bald auch als Achterbahn
Neuseeland Polizei sucht nach zweifachem Todesschützen
Irak-Krise Irakische Stadt Amerli aus IS-Belagerung befreit
Arbeitskampf Jetzt streiken die Lokführer
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Hinter den Kulissen

Tage der offenen Tür bei der Bundesregierung

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote