08.01.2013, 22:21

Brandenburg Mutter schlägt mit Axt auf 13-jährige Tochter ein

Im Havelland hat eine Mutter ihre Tochter mit einer Axt attackiert und ist danach geflüchtet, konnte aber wenig später gefasst werden.

Eine 43-jährige Mutter steht im Verdacht, in Falkensee (Havelland) ihrer 13 Jahre alten Tochter im Schlaf mit einer Axt auf den Kopf geschlagen zu haben. Schlimmeres habe der Vater verhindern können, teilte die Polizei am Dienstag mit. Das Kind sei nach einer Notarzt-Behandlung in ein Berliner Krankenhaus gebracht worden. Zur Schwere der Verletzungen konnten noch keine näheren Angaben gemacht werden.

Die Frau flüchtete in einem Wagen, wurde aber am Dienstagnachmittag nahe ihrem Wohnort gefasst. Sie soll unter psychischen Problemen leiden. Ein Amtsarzt soll laut Polizei feststellen, ob die Festgenommene in Gewahrsam genommen und vernommen werden kann. Das Motiv für die Tat am frühen Dienstagmorgen war zunächst völlig unklar.

(dpa/ap)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter