Treptow-Köpenick Altkleidercontainer nur mit Genehmigung erlaubt

Foto: Timo Jann

Das Tiefbauamt will, dass die Altkleidercontainer verschwinden, die unerlaubt an öffentlichen Straßen im Bezirk stehen. Seit November lässt die Behörde an diesen Sammelbehältern Zettel mit der Aufforderung zur Räumung anbringen. Die verantwortlichen Firmen sollen die Container innerhalb einer Woche abtransportieren. Wird diese Frist nicht eingehalten, dann nimmt das Tiefbauamt die Räumung selbst vor. Die Kosten sollen die Firmen erstatten. Außerdem will das Amt ein Bußgeld von 250 Euro je Sammelcontainer erheben. 2013 soll an 50 Orten erlaubt werden, Altkleidercontainer aufzustellen.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter