30.01.2013, 17:37

Mitte Polizei sperrt TU ab


Der geistig verwirrte Mann wurde von der Polizei abgeführt

Foto: Clemens Bilan / dapd

Der geistig verwirrte Mann wurde von der Polizei abgeführt Foto: Clemens Bilan / dapd

Ein exmatrikulierter Student hat am Mittwoch einen Großeinsatz der Polizei an der Technischen Universität in Berlin ausgelöst. Der junge Mann war trotz Hausverbot mittags in das Hauptgebäude an der Straße des 17. Juni eingedrungen. Die Sicherheitsbehörden riegelten das Gebäude ab. Der junge Mann sei freiwillig aus dem Hörsaal herausgekommen und werde von der Polizei befragt, sagte ein Polizeisprecher. Das vorsorglich gerufene Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei sei wieder abgerückt.

(dpa/BM)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter