Wittenbergplatz

Werkzeugkoffer sorgt für Polizeieinsatz und Sprengung

Die Polizei sperrte den Bereich weiträumig ab. Sprengstoffexperten rückten an und sprengten den Koffer - er enthielt Werkzeug.

Foto: Alexander Dinger

Wegen eines herrenlosen Koffers gab es am Freitagabend in der Nähe des Wittenbergplatzes weiträumige Absperrungen. Das Gepäckstück war am Abend unmittelbar vor dem Gebäude des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) an Keithstraße, Ecke Kleiststraße entdeckt worden.

Sprengstoffspezialisten des Landeskriminalamtes rückten an. Sie sprengten den Koffer unter Einsatz eines Roboters. Er enthielt lediglich Werkzeug, wie sich herausstellte.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.