Fahndung

Radfahrer greift Frau in Charlottenburg an - Zeugen gesucht

Der Unbekannte schlug die 48-Jährige. Sie stürzte und wäre beinahe überfahren worden. Nun wurden Bilder des Mannes veröffentlicht.

Mit diesen Bildern sucht die Polizei nach dem Tatverdächtigen

Mit diesen Bildern sucht die Polizei nach dem Tatverdächtigen

Foto: Polizei Berlin/ Montage: BM

Die Berliner Polizei sucht nach einem Mann, der bereits am 10. Dezember 2016 in Charlottenburg eine 48-Jährige angegriffen und beleidigt haben soll. Am Montagvormittag wurden Bilder einer Überwachungskamera veröffentlicht, die den Unbekannten zeigen sollen.

Wie die Polizei mitteilte, wollte die Frau gegen 19.15 Uhr in der Budapester Straße in Höhe Olaf-Palme-Platz einparken und hielt dabei auf dem Radweg. Der Mann schob sein Rad auf dem Gehweg.

Dann kam es zum Streit, bei dem der Mann der 48-Jährigen mit beiden Fäusten gegen die Brust geschlagen haben soll. Die Frau stürzte auf die Straße. Ein Auto konnte gerade noch rechtzeitig ausweichen.

Der mutmaßliche Angreifer soll etwa 45 bis 55 Jahre alt und circa 1,80 bis 1,87 Meter groß sein. Er trug eine Brille. Ein Zeuge bemerkte den Vorfall und fotografierte den Angreifer. Nun fragt die Polizei:

  • Wer kennt den mutmaßlichen Angreifer und kann Angaben zu seiner Identität und/oder seinem Aufenthaltsort machen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Zeugen werden gebeten, sich bei dem Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 in der Straße Alt-Moabit 5a in 10557 Berlin unter der Telefonnummer 030 / 4664 – 272 800 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.