Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Freitag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Die Polizei in Berlin

Die Polizei in Berlin

Foto: dpa

82-jähriger Mann von Auto angefahren: Ein 82-Jähriger ist in Berlin-Französisch Buchholz von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, überquerte der Mann am Donnerstagabend eine Straße, als er von dem Wagen angefahren wurde. Der Autofahrer blieb unverletzt. Der Senior wurde in eine Klinik gebracht.

Überfall auf Geschäft in Berlin-Marienfelde: Zwei Maskierte haben am Donnerstagabend ein Geschäft in Berlin-Marienfelde überfallen. Sie waren mit einer Schusswaffe und Reizgas bewaffnet und forderten die Öffnung der Kasse, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Täter flüchteten mit dem Kasseninhalt. Die beiden Angestellten blieben unverletzt.

Betrunkener bedroht Fahrgäste mit Waffe: Ein betrunkener Mann hat am Donnerstagabend in Prenzlauer Berg mehrere Fahrgäste mit einer Waffe bedroht. Der 37-Jährige soll laut Polizei gegen 19 Uhr auf mehrere Personen, die in der M10 in der Eberswalder Straße unterwegs waren, gezielt haben. Polizisten nahmen den Verdächtigen am Frankfurter Tor fest, als er die Bahn verließ. Sie beschlagnahmten die Schreckschusswaffe sowie drei Messer, stellten einen Atemalkoholwert von 1,37 Promille fest und nahmen dessen Personalien auf. Der 37-Jährige muss sich nun wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Kinder bewerfen Linienbusse mit Steinen: Vermutlich mit Steinen bewarfen Unbekannte am Donnerstagabend zwei Linienbusse in Wilhelmstadt. Die Busse der Linie 137 waren gegen 17.45 Uhr im Seeburger Weg unterwegs, als die Fahrzeuge an den seitlichen Scheiben getroffen und beschädigt wurden. Die Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon. Nach Angaben von Zeugen soll es sich bei den Tatverdächtigen um Kinder gehandelt haben.

Fahrt endet am Baumstumpf: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstagabend in Baumschulenweg. Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein 29-jähriger Opel-Fahrer gegen 18 Uhr von der Fahrbahn ab, als er in der Südostallee in Richtung Kiefholzstraße unterwegs war. Dabei kollidierte er mit einem Baumstumpf, zog sich schwere Verletzungen am Brustkorb sowie an den Armen zu und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Fünf Autoknacker festgenommen: Polizisten haben in der Nacht in der Leipziger Straße in Berlin-Mitte fünf Autoknacker festgenommen. Ein 28 Jahre alter Zeuge hatte zunächst zwei verdächtige Personen gesehen, die sich auf einem Mieterparkplatz an einem VW zu schaffen machten. Anschließend flüchteten sie mit drei Komplizen. In der Nähe konnten die fünf Verdächtigen im Alter zwischen 15 und 38 Jahren festgenommen werden.

Polizei stoppt 125 Fahrzeuge: Bei Verkehrskontrollen in Lichtenrade haben Polizisten am Donnerstag 125 Fahrzeuge gestoppt. 29 Atemalkoholmessungen und 57 Drogenschnelltests wurden veranlasst. In drei Fällen waren die Drogenschnelltests positiv, so dass sich die Betroffenen einer Blutentnahme unterziehen mussten und ihnen die Weiterfahrt untersagt wurde. Außerdem fertigten die Beamten fünf Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen sowie vier Mängelberichte. Bei den übrigen Fahrern war nichts zu beanstanden. Rund 70 Polizisten waren an dem Einsatz beteiligt.

Verkehrsmeldungen

U5: Bis 3. März sonntags bis freitags von 22 Uhr bis 3.30 Uhr zwischen Alexanderplatz und Strausberger Platz unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse.

Verkehrsmeldungen

U5: Der Zugverkehr ist sonntags bis freitags jeweils von 22 Uhr bis 3.30 Uhr zwischen Alexanderplatz und Strausberger Platz unterbrochen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet. Zusätzlich ist ein Pendelverkehr im 10-Minuten-Takt in folgenden Abschnitten eingerichtet: Strausberger Platz und U Frankfurter Tor sowie Frankfurter Tor und Frankfurter Allee. Die Einschränkungen gelten bis zum 3. März.

Staustellen

Weißensee: Wegen Gleisbauarbeiten steht ab 7 Uhr auf der Berliner Allee stadteinwärts nur ein Fahrstreifen im Kreuzungsbereich Buschallee zur Verfügung. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Dienstagabend.

Friedrichshain: Aufgrund einer Veranstaltung in der Mercedes-Benz Arena (Beginn 19.30 Uhr) wird ab 18 Uhr ein erhöhtes Verkehrsaufkommen im Bereich der Mühlenstraße, Warschauer Straße, Oberbaumbrücke und Stralauer Allee erwartet.

Friedrichshain: Aufgrund von Fahbahnschäden auf der Warschauer Brücke im Gleisbereich der Straßenbahn steht für den Fahrzeugverkehr in beiden Richtungen bis auf Weiteres nur jeweils ein Fahrstreifen zur Verfügung. Mit Stau ist zu rechnen. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich möglichst weiträumig zu umfahren.

Wilmersdorf: Auf dem Hohenzollerndamm ist zwischen Brienner Straße und Brandenburgische Straße die rechte Spur blockiert.

Rummelsburg: Auf der Hauptstraße zwischen Hildegard-Marcusson-Straße und Schlichtallee nur eine Spur.

Pankow: Auf der Beiten Straße steht in Höhe Rathaus-Center vor der Einmündung Mühlenstraße nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Wetter

Heute ist es in Berlin den ganzen Tag überwiegend stark bewölkt. Ab und zu fällt Regen oder Sprühregen. Die Temperaturen steigen auf Höchstwerte von 7 Grad. Nachts 3 bis 5 Grad.

Das Wetter für Berlin immer aktuell

Zur Startseite