Lichterfelde

Unbekannte sprengen Fahrkartenautomaten am S-Bahnhof

Am S-Bahnhof Osdorfer Straße haben unbekannte Täter einen Fahrkartenautomaten aufgebrochen und Geldbehälter gestohlen.

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag in Lichterfelde einen Fahrscheinautomaten gesprengt und den Geldbehälter gestohlen. Gegen 4:10 Uhr entdeckte eine Triebwagenführer am S-Bahnhof Osdorfer Straße den beschädigten Fahrscheinautomaten, woraufhin er die Polizei informierte.

Die eingetroffenen Beamten haben den Vorfall bestätigt und festgestellt, dass der Geldbehälter aus dem Automaten gestohlen wurde. Auf welche Summe sich der Schaden beläuft, ist derzeit nicht bekannt. Die Kriminalpolizei übernahm die Spurensuche und die weiteren Ermittlungen.

Seit zwei Jahren kommt es immer wieder zu Sprengungen von Geld- und Fahrkartenautomaten. Zumeist leiten die Täter ein Gas in die Geräte und zünden es an. Oftmals werde auch Schwarzpulver aus Pyrotechnik zur Detonation gebracht, berichtet die Polizei.


Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter