19.04.2013, 17:56

Reinickendorf Lkw schleift Radfahrerin 90 Meter weit mit

Ein 23 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Brandenburg hat am Freitagfrüh eine Radfahrerin angefahren und schwer verletzt.

Der Mann hatte die Frau übersehen, als er in der Holzhauser Straße auf die Stadtautobahn abbog. Die 52-Jährige, die auf dem Radweg fuhr, wurde von dem Lkw erfasst und 90 Meter weit mitgeschleift. Anschließend fuhr der 23-Jährige einfach weiter, ohne sich um die Frau zu kümmern. Unklar ist, ob er den Unfall eventuell nicht bemerkt hat.

Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wird in einem Krankenhaus behandelt. Die Polizei konnte den Fahrer ausfindig machen. Die Auffahrt zur Stadtautobahn war bis 10.45 Uhr gesperrt.

(BM/alu)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter