05.03.13

Reinickendorf

Zwei Männer überfallen Supermarkt

Zwei bislang unbekannte Räuber haben a,m Monatagabend einen Lebensmitteldiscounter in Wittenau überfallen. Kurz vor 22 Uhr stürzten die beiden Maskierten in den Laden an der Oranienburger Straße und bedrohten die drei Verkäuferinnen im Alter von 27, 31 und 44 Jahren sowie den einzigen noch im Geschäft anwesenden 19-jährigen Kunden mit Pistolen.

Während der 19-Jährige gezwungen wurde sich auf den Boden zu legen, forderten die Räuber von den Mitarbeiterinnen die Herausgabe der Tageseinnahmen. Anschließend flüchtete das Duo unerkannt mit der Beute in Richtung Bernshauser Ring.

Sowohl die Verkäuferinnen als auch der Kunde blieben bei dem Überfall unverletzt. Ein Raubkommissariat hat die Ermittlungen übernommen.

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Lokführer-Streik "Rücksichtsloses Treiben auf dem Rücken der…
Vulkanausbruch So sieht der brodelnde Babardunga von oben aus
Werbekampagne Hier heiratet ein zwölfjähriges Mädchen
Homosexualität Gemischte Gefühle zum neuen Tonfall des Vatikans
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Lichterglanz

Berlin erstrahlt beim "Festival of Lights"

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote