28.02.2013, 14:39

Prenzlauer Berg Vier Menschen bei Brandstiftung an Kinderwagen verletzt

Vier Menschen sind am Donnerstagmorgen bei einem Feuer in Berlin-Prenzlauer Berg verletzt worden.

Gegen 7.30 Uhr setzten bislang unbekannte Täter im Hausflur eines Wohnhauses an der Naugarder Straße einen Kinderwagen in Brand. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Es hatte bereits auf das Treppengeländer und auf das Mauerwerk übergegriffen.

Vier Menschen wurden aus dem Haus gerettet. Ein 15-Jähriger und eine 41-Jährige mussten mit Rauchgasvergiftungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Zwei weitere Mieterinnen wurden mit leichten Rauchgasvergiftungen ambulant behandelt.

Die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung hat ein Fachkommissariat des Landeskriminalamts übernommen.

(sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter