28.02.2013, 08:59

Mitte Vier Jahre alter Junge angefahren und schwer verletzt

Ein vier Jahre alter Junge ist am Mittwochabend in Berlin-Mitte von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Er hatte sich von der Hand seiner Mutter losgerissen und war dann auf die Weinmeisterstraße gelaufen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Ein 58 Jahre alter Taxifahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr bremsen und fuhr das Kind an. Der Junge kam ins Krankenhaus.

Der Taxifahrer und die Mutter blieben unverletzt.

(BM)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter