28.02.13

Schöneweide

Radfahrer angefahren und schwer verletzt

Ein 43 Jahre alter Radfahrer ist in der Nacht zum Donnerstag in der Michael-Brückner-Straße in Berlin-Schöneweide von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Er war nach ersten Angaben der Polizei auf einem Radweg in falscher Fahrtrichtung unterwegs und zudem bei Rot über eine Ampel gefahren. Ein 61 Jahre alter Autofahrer konnte seinen Pkw nicht mehr bremsen und fuhr den Mann an.

Der Radfahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon.

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Kurz vor Ostern Schnee auf dem Fichtelberg
Journalisten-Preis Pulitzer geht an "Washington Post" und…
Ohne Mama Robbenbaby verirrt sich
MTV Movie Awards "Tribute von Panem" räumen ab
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Kino

Filmpremiere von "Spider-Man" in Berlin

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote