27.02.13

Berlin

17 Polizisten wurden in der Silvesternacht verletzt

In der Silvesternacht sind 17 Berliner Polizisten verletzt worden. Fünf von ihnen konnten ihren Dienst nicht fortsetzen. Das teilte Innensenator Frank Henkel (CDU) am Mittwoch, rund zwei Monate später, in der Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der CDU mit.

Allein im Bereich der Direktion 1, die die Bezirke Reinickendorf und Pankow mit den Ortsteilen Prenzlauer Berg und Weißensee umfasst, wurden sechs Einsatzkräfte verletzt. Einer der Brennpunkte sei der Wilhelmsruher Damm gewesen.

Insgesamt wurden in Berlin in der Nacht 20 Einsatzfahrzeuge der Polizei angegriffen – zum Beispiel mit Feuerwerkskörpern, wie es in der am Mittwoch veröffentlichen Antwort weiter hieß. 14 Wagen wurden beschädigt. Bei der Feuerwehr lagen laut Innensenator keine Unfallmeldungen von Einsatzkräften vor.

Quelle: dpa/sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Infizierte Pfleger Bentley darf leben - Hund hat kein Ebola
Sonnenfinsternis "Man muss das sehen, um es zu glauben!"
Terror in Kanada Überwachungskameras zeigen Angriff auf Parlament
Gasexplosion Explosion verwüstet ganze Straße in Ludwigshafen
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Berlins junge Baukünstler

"Robertneun" setzen auf Vielfalt

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote