27.02.2013, 14:16

Berlin 17 Polizisten wurden in der Silvesternacht verletzt

In der Silvesternacht sind 17 Berliner Polizisten verletzt worden. Fünf von ihnen konnten ihren Dienst nicht fortsetzen. Das teilte Innensenator Frank Henkel (CDU) am Mittwoch, rund zwei Monate später, in der Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der CDU mit.

Allein im Bereich der Direktion 1, die die Bezirke Reinickendorf und Pankow mit den Ortsteilen Prenzlauer Berg und Weißensee umfasst, wurden sechs Einsatzkräfte verletzt. Einer der Brennpunkte sei der Wilhelmsruher Damm gewesen.

Insgesamt wurden in Berlin in der Nacht 20 Einsatzfahrzeuge der Polizei angegriffen – zum Beispiel mit Feuerwerkskörpern, wie es in der am Mittwoch veröffentlichen Antwort weiter hieß. 14 Wagen wurden beschädigt. Bei der Feuerwehr lagen laut Innensenator keine Unfallmeldungen von Einsatzkräften vor.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter