27.02.2013, 09:29

Brandenburg Zwei Leichtverletzte bei Brand in Oranienburg

Beim Brand eines Einfamilienhauses sind in der Nacht zu Mittwoch in Oranienburg (Landkreis Oberhavel) eine junge Frau und ihr Kind leicht verletzt worden.

Die 27-Jährige und ihr noch nicht ein Jahr altes Kind mussten zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Ehemann (27) blieb unverletzt.

Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst noch nicht bekannt.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter