24.02.13

Neukölln

Maskierte überfallen Mutter und Kinder in eigener Wohnung

Drei maskierte Männer haben eine Mutter und ihre beiden Kinder am späten Sonnabend in deren Wohnung in Berlin-Neukölln überfallen. Die 37-jährige Frau wurde am Kopf verletzt, berichtete die Polizei. Einer der Söhne erlitt einen Schock. Die Täter klingelten gegen 22.40 Uhr an der im Erdgeschoss liegenden Wohnung. Als die Mutter öffnete, schlugen die Unbekannten sie nieder. Dann bedrohten sie die 9 und 14 Jahre alten Jungen mit einer Waffe. Den älteren Sohn fesselten sie, der jüngere sollte bis hundert zählen und dann die Feuerwehr rufen.

Als die Täter wieder weg waren, rief der Ältere mit Hilfe seines Bruder die Rettungskräfte. Die Maskierten stahlen Elektrogeräte und Schmuck. Die Frau und der 14-Jährige kamen in ein Krankenhaus, der jüngere Sohn blieb unverletzt.

Quelle: dpa/tj
© Berliner Morgenpost 2015 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Pokalfinale So entschuldigt sich Jürgen Klopp bei Wolfsburg
Weltspieltag Kinder verteilen "Knöllchen" an Raser
Forscher-Treff "Ufos wurden schon seit Jahrtausenden gesicht…
Unfallschutz Toronto hängt Leucht-Hoden ans Fahrrad
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Halle brennt

Großeinsatz für Berliner Feuerwehr in Neukölln

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote