24.02.2013, 10:41

Lichtenberg Passanten finden gefesselten 16-Jährigen auf der Straße

In Lichtenberg haben Unbekannte einen 16-Jährigen überfallen, mit Reizgas besprüht, mit Handschellen gefesselt und in ein Auto gezerrt. Er wurde ausgeraubt und im Anschluss daran auf die Straße geworfen.

Gegen 13.45 Uhr wurde der Jugendliche von Passanten auf der Hermann-Blankenstein-Straße hinter einem geparkten Auto gefunden. Er rieb sich wegen des Reizgases das Gesicht im Schnee. Der obdachlose Jugendliche wurde zur Behandlung in eine Augenklinik gebracht. Weil er keinen festen Wohnsitz und auch keine Verwandten in der Stadt hatte, wurde es anschließend an den Jugendnotdienst übergebe.

(BMO)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter