23.02.2013, 12:21

Neukölln Erneut Kinderwagen in Hausflur angezündet – drei Verletzte

Beim Brand eines Kinderwagens sind in der Nacht zum Sonnabend in Berlin-Neukölln drei Männer verletzt worden. Unbekannte hätten den Kinderwagen im Hausflur angezündet, berichtete die Polizei. Bewohner alarmierten die Feuerwehr. Drei Männer im Alter von 24 bis 29 Jahren kamen mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus.

In den vergangenen Monaten wurden in verschiedenen Berliner Stadtteilen immer wieder Kinderwagen angezündet. Die Feuerwehr rät deshalb, diese nicht in Hausfluren abzustellen.

(dpa/tj)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter