22.02.2013, 17:15

Brandenburg Autodieb per Funkortung und Hubschrauber gefasst

Per Funkortung und Hubschraubereinsatz ist am Freitagmorgen bei Rheinsberg (Ostprignitz-Ruppin) ein 22 Jahre alter Autodieb gefasst worden.

Wie die Polizei in Neuruppin mitteilte, hatte er zuvor in der Nacht zu Freitag im hessischen Bad Homburg einen Luxusgeländewagen gestohlen und floh damit Richtung Osten.

Über ein eingebautes Sicherheitssystem konnte der Wagen bei Rheinsberg aber geortet werden. Mit den aus dem Auto übermittelten Geodaten machte sich ein Polizeihubschrauber in einem Waldgebiet nahe der Landesgrenze zu Mecklenburg-Vorpommern auf die Suche und machte den 22-Jährigen in einem Versteck ausfindig. Beamte am Boden, die aus der Luft dirigiert wurden, konnten den Autodieb samt Beute dann fassen. Er wurde vorläufig festgenommen.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter