22.02.13

Pankow

Straßenbahn rammt Auto – Fahrer verletzt

Ein 34 Jahre alter Autofahrer ist am Freitag in Berlin bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn schwer verletzt worden.

Der Mann hatte um 10.50 Uhr auf der Bornholmer Straße mit seinem BMW in Höhe der Kreuzung Seelower Straße die Gleise überquert und wurde von einem Zug der Linie M13 erfasst.

Laut Polizei wurde der Wagen bei der Kollision 75 Meter weit mitgeschleift. Der Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Feuerwehrleute mussten das Autodach aufschneiden, um den BMW-Fahrer zu befreien.

Der Mann erlitt Verletzungen am Oberkörper sowie Prellungen und wurde in Begleitung eines Notarztes zur Behandlung ins Rudolf-Virchow-Klinikum der Charité in Wedding gebracht. Der Straßenbahnfahrer kam mit dem Schrecken davon, die Kreuzung blieb während der Unfallaufnahme bis 14 Uhr gesperrt.

Quelle: pol
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Südkorea Geretteter Schulleiter bringt sich um
Schriftsteller Trauer um Gabriel Garcia Marquez
Trotz Handelsverbot Kanada eröffnet die alljährliche Robbenjagd
Coachella Festival Hier ist Promis nichts peinlich
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Fernsehprogramm

Von Jesus Christus bis Hitler – Das läuft über…

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote