22.02.2013, 09:23

Mitte Frau läuft plötzlich auf Fahrbahn und wird schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall ist am Donnerstagabend eine Frau in Mitte schwer verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen fuhr ein 29-jähriger Taxifahrer mit seinem Fahrzeug gegen 19.50 Uhr die Potsdamer Straße in Richtung Schöneberg auf dem äußersten rechten Fahrstreifen. Kurz bevor er an einem Auto, das auf dem mittleren Fahrstreifen anhielt, rechts vorbei fuhr, lief plötzlich eine Fußgängerin vor dem Wagen hervor auf die Busspur.

Der Taxifahrer bremste sofort, konnte aber einen Zusammenstoß mit der Frau nicht verhindern. Die 24-Jährige wurde bei dem Zusammenprall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

( BM)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter