21.02.13

Gesundbrunnen

Polizei nimmt Rockern Messer und Schlaftabletten ab

Die Polizei hat am Mittwochabend 32 Rocker in einer Gaststätte in Berlin-Gesundbrunnen kontrolliert. Die Beamten beschlagnahmten mehrere Messer, Schlaftabletten und Pfefferspray, berichtete die Polizei. Unter den Rockern war auch ein 30-Jähriger, gegen den drei Haftbefehle wegen unbezahlter Geldstrafen vorlagen. Er habe das ausstehende Geld aber bezahlt und blieb deshalb auf freiem Fuß. Es habe keine Festnahmen gegeben. Allerdings wird gegen mehrere Rocker wegen Verstößen gegen das Vereins-, Waffen- und Arzneimittelgesetz ermittelt. In Berlin und in Brandenburg geht die Polizei immer wieder auch mit Razzien gegen Rockerbanden vor.

Quelle: dpa/ap
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Erotik-Roman Erster heißer Trailer zu "Fifty Shades of…
Gaza-Konflikt Vermittlungen zwischen Hamas und Israel erfolglos
James Rodriguez Das ist der neue 80-Millionen-Mann von Real Madrid
Tschechien Starke Regenfälle überschwemmen Straßen in Prag
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

"Tatort"-Krise

Furtwängler & Co. – "Tatort"-Kommissare zum Weinen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote