20.02.13

Brandenburg

Polizisten stellen bei Routinekontrolle Autodiebe

Zwei Autodiebe haben sich einer Kontrolle der Polizei im Norden Brandenburgs am Mittwoch widersetzen wollen, sind den Beamten aber ins Netz gegangen.

Die Polizei wollte einen Fahrer auf der Autobahn A11 Berlin-Stettin (Szczecin) überprüfen. Dieser gab allerdings Gas, verließ die Autobahn über die Abfahrt Chorin und fuhr gegen die Leitplanke, wie die Polizei mitteilte. Auf der Landstraße verlor der Fahrer die Kontrolle über das Auto und landete im Graben.

Eine Überprüfung ergab, dass der Wagen nicht angemeldet und in Mecklenburg-Vorpommern gestohlen war. Der Fahrer wurde in drei Fällen mit Haftbefehl gesucht. Sein Komplize blieb auf freiem Fuß. Nähere Angaben lagen vorerst nicht vor.

Quelle: dpa/sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Liebes-Nachhilfe Flirten wie ein Silberrücken
William und Kate Hip-Hop-Crashkurs für die Royals
Chaos Panik in indischer Stadt durch verirrten Leopard
Xbox-One vs PS4 Microsoft muss knappe Niederlage hinnehmen
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Reisetipps

Zehn spannende Events weltweit im Mai

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote