19.02.13

Brandenburg

Glatte Straßen führen zu mehr Unfällen

Überfrierende Nässe hat in der Nacht zu Dienstag in Brandenburg für mehr Unfälle als sonst gesorgt.

Vor allem nördlich und westlich von Berlin registrierte die Polizei in Potsdam mehrere auf glatte Straßen zurückzuführende Unfälle. Verletzte gab es nach ersten Angaben nicht.

Mit Einsetzen des Berufsverkehrs wird mit einer Zunahme der Unfälle gerechnet.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Potsdam erwartet bis zu fünf Zentimeter Neuschnee. Weil die Temperaturen im Laufe des Tages über den Gefrierpunkt klettern sollen, entspanne sich die Situation aber wieder. In der Nacht zum Mittwoch gibt es laut DWD dann wieder Minustemperaturen und Glätte.

Quelle: dpa/sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Australien Video zeigt letzte Sekunden des Sydney-Geiseldrama…
Wolfgang Schäuble Regierung will an Firmen-Privilegien festhalten
Gesetzentwurf Kabinett billigt Pkw-Maut für Ausländer
Rubelsturz Russen investieren ihr Geld lieber in Sachwerte
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Test

So gut sind die neuen Kompaktkameras

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote